Markenschutz

Um zu verhindern, dass ein Wettbewerber Ihre Marke missbraucht und Ihre (potenziellen) Kunden auf seine Website leitet, ist Brand Protection ein wichtiges Instrument.

Die Affiliate-Netzwerke sind gut für den Einstieg ins Online Marketing sowie für die mittelfristige Entwicklung. Die großen Marken werden dabei jedoch oft mit unfairen Affiliate-Partnern konfrontiert, die den Markennamen missbrauchen, um Traffic auf ihre eigene Website zu locken. Die Anzeigentexte werden eins zu eines kopiert, die User klicken dadurch auf die Anzeige des Partners statt direkt auf Ihre Seite zu gehen. Das beeinträchtigt die Performance Ihrer eigenen Kampagnen sowie das Image Ihrer Marke.

Wir benutzen Tools, die das sogenannte Ad-Hijacking monitoren lassen. So schützen wir Ihren Markennamen im Online Marketing Umfeld.

Leider bietet Google selbst keine Schutzmaßnahmen mehr. Seit 2010 ist das sogenannte Brand-Bidding legal. Beim Brand-Bidding handelt es sich um die Verwendung von Markennamen als Keywords und in Anzeigen der Seites eines Publishers im Affiliate Marketing, sodass Sie als Markeninhaber Ihre CPC-Gebote stets nach oben anpassen müssen, um mit Ihrem Affiliate-Partner konkurrieren zu können. Als extreme Form vom Brand-Bidding gilt das bereits erwähnte Ad-Hijacking: Man versteht darunter das Kopieren von Anzeigen.

Aus diesen Gründen soll die Verwaltung Ihrer Partner-Programme in erfahrenen Händen liegen: bei den Experten der OSG!

  • Fakten zu Markenschutz

  • Hijacking Methoden Ad-Hijacking

    URL-Hijacking

  • Hijacking Tricks Der England-Trick

    Schaltung Nachts und am Wochenende Geo-Targeting ; URL-Weiterleitung

  • OSG Team 22 Brand Protection Experten
  • In der Branche tätig seit 2008

Brand Protection mit Ihrer Full Service Online Marketing Agentur

Mit Hilfe von Brand Protection Tools lässt sich feststellen, wer Ihre Marke wann und wie werblich nutzt. Dazu definieren Sie Ihre Markenbegriffe und unser Tool überwacht Suchbegriffe als auch Anzeigentexte die bei Suchmaschinen eingesetzt werden.

Neben dem eben genannten klassischen Brand-Bidding existiert auch das sogenannte „Ad-Hijacking“ das vor allem von Affiliate-Partnern häufig genutzt wird. Diese buchen Ihre Marke in Suchmaschinen ein und kopieren Ihren Anzeigentext. Ziel der Affiliates ist es, so eine höhere Position als Sie selbst zu erreichen und mehr Traffic  zu generieren, um auf diesem Weg mehr Sales und mehr Provision abgreifen zu können.
Bei solchen Missbräuchen kann es zur Beschädigung des Marken-Images, Umsatzverlusten und auch Steigerungen der Kosten (z.B. durch erhöhte CPCs) kommen.

Mit Brand Protection können Sie die Nutzung Ihrer Marke überwachen und wettbewerbswidriges Verhalten frühzeitig erkennen um Schäden an Ihrer Marke zu vermeiden.