Reporting Center Login
×

Branchenlösungen

Online Marketing Lösungen: Gesundheitsbranche

Die Gesundheitsbranche ist äußerst komplex. Rahmenbedingungen ändern sich, der Wettbewerbsdruck steigt. Doch auch die Werbemöglichkeiten nehmen zu. Das Internet birgt neue Chancen & schafft völlig neue Kommunikationsmöglichkeiten.

Branchenanalyse hinsichtlich der Relevanz von Online Marketing für die Gesundheitsbranche

Darum sollten Sie diese Analyse lesen!

Diese Analyse soll Ihnen dabei helfen in der Gesundheitsbranche erfolgreich Online-Marketing betreiben zu können! Dank unseren Kunden kennen wir den Markt und dessen Teilnehmer genau. Wir verfolgen Veränderungen und Trends und kennen die Besonderheiten des Marktes. Das Wissen darüber geben wir gerne an Sie weiter und zeigen Ihnen Potenziale, Bench Marks und Argumente, warum und wie Sie Online-Marketing betreiben sollten.

Darum ist Online-Marketing gerade für die Gesundheitsbranche und die Pharmaindustrie wichtig!

Der Gesundheits-Markt ist geprägt von folgenden Faktoren:

  • Kunden, die sich für Gesundheits-Produkte oder Leistungen interessieren, sind ONLINE!
  • 62% der Kunden recherchieren Gesundheits- & Beauty Produkte online bevor sie Offline kaufen. (Quelle: Google Confidential and Proprietary)
  • 76% der Gesundheitsinteressierten nutzen die Online-Suche um mehr über ihren Gesundheitszustand zu lernen. 37% nutzen sie um Informationen zur Medikation zu finden. (Quelle: Patient Pathway Study, Google & comScore, April 2008)
  • Absatzmöglichkeiten B2C und B2B
    87% der Ärzte nutzen das Internet um Informationen zu Gesundheit, Medizin oder verschreibungspflichtigen Medikamenten zu finden. (Quelle: Google Confidential and Proprietary)
  • Produkte sind oft erklärungsbedürftig

Die Gesundheitsbranche ist äußerst komplex. Rahmenbedingungen ändern sich, der Wettbewerbsdruck steigt laufend.
Doch auch die Werbemöglichkeiten nehmen zu. Das Internet birgt nie dagewesene Chancen und schafft völlig neue Kommunikationsmöglichkeiten - und zwar zu allen Zielgruppen!

Die Gesundheitsbranche ist mit 294 Milliarden Euro jährlichen Ausgaben ein hart umkämpfter Markt, bei dem es für Anbieter zunehmend an Bedeutung gewinnt auch im Online Bereich omnipräsent zu sein, um sich klar positionieren zu können.

24% der Befragten einer Studie von Valid Research vertrauen bei Gesundheitsfragen dem Internet bzw. Foren:

Besonders beim Vergleichen von Möglichkeiten, beim Suchen von Hinweisen und Unterstützung durch andere Personen und um selbstbewusster zu handeln, ist das Internet für viele User im Bereich Gesundheit hilfreich:

Die Werbeausgaben in der Branche Gesundheit und Pharmazie steigen laufend an:

Die unterschiedlichen Felder im "Online-Health-Marketing" sind vielfältig:

  • OTC (rezeptfreie Medikamente)
  • RX (verschreibungspflichtige Medikamente)
  • Online Apotheken
  • Biotechnologie Unternehmen, Diagnostika etc.
  • Ärzte und Krankenhäuser

Zielgruppen können dabei B2C als auch B2B sein. (Potenzielle) Patienten, Ärzte und Entscheider im Gesundheitswesen informieren sich über die Medien. Das Internet spielt dabei eine besondere Rolle. Es ist nach dem Arzt die wichtigste Bezugsquelle für Informationen zum Thema Gesundheit.

Im Gesundheitsbereich existieren starke saisonale Schwankungen was das Websuche-Interesse der User angeht. Gegen Ende des Jahres ist so beispielsweise stets ein Einbruch der Suchanfragen festzustellen.

Bedenken Sie solche Saisonalitäten in die Marketing Planung mit einzubeziehen und die Budgets entsprechend zu verteilen.In der Gesundheitsbranche und in der Pharmaindustrie spielen vor allem Informationen eine große Rolle. Diese finden die User nicht nur in den Suchmaschinen sondern auch im Bereich Social Media. In den zahlreichen Foren und Blogs findet man viele Beiträge zu Krankheiten, pharmazeutischen Produkten und aktuellen Themen. Aufgrund des großen Informationsbedarfs der Nutzer, sollten Unternehmen sich usernah und authentisch präsentieren. Da die direkte Werbung in der Gesundheitsbranche häufig nicht möglich ist, bietet Social Media großes Potenzial. So lässt sich dem User z.B. über unternehmensinterne Informationsplattformen Wissen übermitteln und Image wie auch Brand Awareness werden gestärkt. Solche Plattformen lassen sich wiederum sehr gut via Suchmaschinenmarketing und -optimierung bewerben.

Beziehen Sie mit Hilfe des Web 2.0 Ihre Patienten oder Ärzte und Entscheider mit ein!

Besonders wichtig bei sämtlichen Online Maßnahmen im Healthcare Bereich ist das Tracking. Nur mit Hilfe festgelegter Ziele lassen sich Kampagnen richtig optimieren.
Dabei können Conversions hilfreich sein (z.B. der Besuch bestimmter Schlüsselseiten, Eintrag einer Frage in einem Forum, Teilnahme an Spielen, Anmeldungen, Verkäufe, etc.) oder auch die Daten aus dem Webcontrolling Tool. Bereits einfach messbare Zahlen wie die Verweildauer, Absprungrate oder aufgerufene Seiten pro Besuch zeigen ob eine Kampagne erfolgreich verläuft oder nicht.

Wettbewerbssituation im SEA und SEO in der Gesundheitsbranche und der Pharmaindustrie

Im SEA werben auf den Top Plätzen hauptsächlich die Versandapotheken. Apodiscounter.de, Shop-apotheke.com und Medpex.de sind die Top 3 Domains im SEA für die Online Gesundheitsbranche.

Grafik: Apodiscounter.de, Shop-Apotheke.com und Sanicare.de sind die Top 3 Unternehmen im SEA.

Die Top SEA Werbetreibende für die Branche Gesundheit sind apodiscounter.de, shop-apotheke.com und sanicare.de. Im folgenden Diagramm erkennt man deutlich, dass apodiscounter.de den meisten Traffic erhält. Seit Februar 2013 hat die Seite allerdings kontinuierlich weniger Traffic generiert als zuvor. Shop-apotheke.com und sanicare.de sind ungefähr auf dem gleichen Traffic Niveau.

Die Anzahl der Ad Keywords schwankt bei apodiscounter.de und sanicare.de sehr stark. Sanicare.de hat im Januar sehr viele Keywords gehabt, aber im Verlauf vom Februar wieder abgebaut. Die zusätzlichen Keywords im Februar hatten allerdings auf den Traffic, wie im obigen Diagramm zu sehen ist, kaum einen Effekt.

Das Keyword das den meisten Traffic bei apodiscounter.de generiert ist mit 43.02% das Diätprodukt „almased“. Weitere Keywords die einen großen Anteil am Traffic erzeugen sind die Brand Keywords, sowie bekannte Medikamente oder Apotheken Kosmetika.

Durchschnittliches Tagesbudget der Top 10 SEA Player:

6.000 Euro - 8.000 Euro

Im SEO besetzt das Online-Lexikon Wikipedia mit klarem Vorsprung Platz 1 bei Google. Es folgen einige Online-Apotheken, sowie Informationsplattformen und Online-Zeitschriften wie focus.de oder stern.de.

Grafik: Wikipedia, Docmorris und Onmeda werden im SEO am besten gerankt. 

Beliebte SEO Keywords:

  • apotheken   
  • online apotheke   
  • apotheke online   
  • versand-apotheke   
  • versand apotheke   
  • versandapotheke   
  • ibuhexal   
  • apotheke   
  • internet apoteke   
  • internet-apotheke  

Beliebte SEA Keywords:

  • apotheke   
  • versandapotheke   
  • online apotheke   
  • internetapotheke   
  • versand-apotheke   
  • versand apotheke   
  • günstige online apotheke   
  • apothekenversand   
  • günstige versandapotheke   
  • apotheke online  

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Anfrage.
Wir beraten Sie gerne persönlich und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

Kostenlosen Audit anfordern