Rank Tracker: Mehr als nur ein Keyword-Monitoring-Tool

Wie rankt meine Website für meine wichtigen Keywords bei Google & Co.? Wie steht mein Wettbewerber für dieselben Begriffe in den Suchmaschinen da? Und wie waren meine Rankings vor einem Monat oder sogar einem Jahr? Im letzten Beitrag unserer SEO Tools-Testbericht-Reihe haben wir euch den KeywordMonitor von Christian Schmidt vorgestellt. Rank Tracker ist eine alternative Software, mit der man – einmal auf seinem Rechner installiert – immer den Überblick über seine Zielkeywords behält und die es einem erspart, Suchbegriffe einzeln in den Suchschlitz bei Google einzugeben. 

Vorstellung der wichtigsten Funktionen

Ranking-Beobachtung
Die wichtigste Funktion des Rank Trackers ist natürlich die Ranking-Beobachtung eines definierten Sets an Keywords. Hierfür muss zunächst aber ein Projekt im Rank Tracker angelegt werden.

Die Einrichtung eines Projekts verläuft im Vergleich zu alternativer Ranking-Software relativ einfach und bequem über „Datei“ –> „Neues Projekt“. Dann wird man vom Rank Tracker auch schon Schritt für Schritt durch den Setup-Prozess gelotst.

Rank Tracker Projekt anlegen Rank Tracker Auswahl Suchmaschinen Rank Tracker Eingabe Keywords

Nach Eingabe der zu überprüfenden Internetadresse, Auswahl der bevorzugten Suchmaschinen (Hier bleiben garantiert keine Wünsche offen, selbst die Rankings für Länder wie Angola oder Antigua und Barbuda können abgefragt werden. Somit ist auch das Monitoring fremdsprachiger Keywords bei internationalen Projekten möglich!) und der Keywords, die man im Blick behalten möchte, ist man fertig! Bereits nach wenigen Minuten (je nach Anzahl der Keywords) werden einem die aktuellen Rankings für die Domain präsentiert. Rank Tracker hält sich durch Updates auch immer auf dem neuesten Stand, wenn sich die Algorithmen der Suchmaschinen ändern sollten.

Achtung: Da Rank Tracker in kurzer Zeit eine Menge Anfragen an Google stellt, wird die Suchmaschine recht bald wegen Spamverdachts den Dienst einstellen. Um einer IP-Sperre von Google zu umgehen (die das gesamte Unternehmen treffen kann, wenn alle über eine einzige Leitung im Netz surfen), bietet Rank Tracker folgende Lösungen an: Menschliche Emulation (RankTracker simuliert einen menschlichen Benutzer. Die Zeitspanne zwischen zwei Anfragen in Sekunden kann auf ein vernünftiges Maß eingestellt werden), Kauf eines Anti-CAPTCHA-Schlüssels oder die Verwendung von Proxies.

Rank Tracker Captcha

Standardmäßig zeigt die Software nur die Keyword-Position für den gesuchten Begriff an. Daneben bietet die Spalte „Tags“ die Möglichkeit, das Keyword-Set für Analysen in verschiedene Kategorien zu gruppieren (Rechtsklick auf Datensatz –> Tags zu gewählten Datensätzen hinzufügen). Durch einen Rechtsklick auf den Tabellenkopf kann man noch weitere Daten „hinzuschalten“ (siehe nachfolgender Screenshot), wie zum Beispiel, welche URL für das jeweilige Keyword rankt, welche Positionsveränderung es seit der letzten Abfrage gegeben hat, welches lokale Suchvolumen das Schlüsselwort besitzt usw.

RankTracker Arbeitsbereich

Alle Rankingdaten, die von Rank Tracker jemals ermittelt wurden, werden in die History aufgenommen und können im unteren Bereich des Fensters jederzeit abgefragt werden – entweder in Tabellenform („Historische Datensätze“) oder als Grafik (Entwicklungsanzeige). Über eine Filter-Funktion kann man jederzeit nach speziellen Keywords suchen und auch die Anzeige des Workspace kann an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Rank Tracker Ergebnisanzeige

– Einstellungsmöglichkeiten des Rank Tracker
Der Rank Tracker bietet eine Fülle an Einstellungsmöglichkeiten (siehe Screenshot), die relativ selbsterklärend sind:

  • Hinzufügen von bis zu fünf Konkurrenten pro URL
  • Verknüpfung mit Google-Analytics-Account
  • Anpassung des Reporting-Templates an die eigenen Bedürfnisse
  • Menschliche Emulation
  • Captcha-Dienst
  • Aufgabenplanung
  • Hinzufügen von Proxies, um Blockaden der Suchmaschinen zu umgehen
  • usw.
RankTracker Einstellungen

Einige wichtige Einstellungen sollen nachfolgend näher erläutert werden:

– Wenn Sie mit dem Rank Tracker Reports für Ihre Kunden erstellen wollen, tragen Sie unter „Firmenprofil“ die Daten Ihres Unternehmens ein, unter „Kundenprofil“ die Daten Ihres Kunden.

-Die Ranking-Überprüfung muss nicht jedes Mal manuell zum Beispiel über die Schaltfläche „Überprüfen“ angestoßen werden. Sollen Keywords langfristig im Zeitverlauf beobachtet werden, kann man den Rank Tracker auch auf Auto-Pilot einstellen  (Aufgabenplanung).

– Unter „Ausgabeprofile“ können existierende Reporting-Templates verändert oder neue erstellt werden.

– Unter „Suchanfragen Sicherheitseinstellungen“ sollte, wie weiter oben bereits erwähnt, menschliche Emulation eingestellt werden, um ein natürliches Suchverhalten zu simulieren.

– Genauigkeit der Rankingüberprüfung: Hier kann festgelegt werden, wie tief die Rankingbeobachtung gehen soll: Sollen nur die ersten 100, 200, 300 usw. Suchergebnisse betrachtet werden?

Interessant ist auch die Möglichkeit, den eigenen Google-Analytics-Account mit dem Rank Tracker zu verbinden und so Daten zu Besuchen nach Keywords erheben zu können.

– Keyword-Recherche
Der Rank Tracker eignet sich nicht nur zur Überwachung von Keywords in den relevanten Suchmaschinen, die Software unterstützt einen auch hervorragend bei der Keywordrecherche (Tools –> Keywordvorschläge ermitteln). Zur Generierung von Keywordvorschlägen greift es dabei auf zahlreiche Quellen zurück, neben dem bekannten Google AdWords Keyword-Tool zum Beispiel auch auf SEMRush, Wordtracker, Bing Search Suggestions, Word Mixer und viele weitere mehr.

Was uns gefallen hat

  • Einfache Bedienung
  • Monitoring auch internationaler Projekte möglich
  • Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten
  • Keine Limits bei der Anzahl zu prüfender Keywords
  • Gute Unterstützung bei der Keyword-Recherche

Was uns nicht gefallen hat

  • Massenabfrage-Problematik und IP-Sperren
  • Tool ist im Vergleich relativ teuer

Rank Tracker – Kosten

Der Rank-Tracker ist ein kostenpflichtiges, auf der Programmiersprache Java basierendes Desktop-Programm aus der sogenannten SEO-Powersuite, die aus insgesamt vier Modulen zur Suchmaschinenoptimierung besteht (RankTracker, WebSite Auditor, SEO Spyglass, Link Assistant). Eine Besonderheit der Suite ist, dass die Module einzeln oder im Paket nutzbar sind. Alle Module können testweise heruntergeladen und installiert werden, um zu prüfen, ob sie den eigenen Anforderungen genügen. Die Suite kann hier kostenfrei getestet werden (zum kostenlosen Download der Free Version muss nur ein Name und eine E-Mail-Adresse angegeben werden), ansonsten kostet die Pro-Version von Rank Tracker 100 Euro, die Enterprise-Version 250 Euro pro Lizenz. Die Unterschiede in den Features beider Versionen kann der nachfolgenden Tabelle entnommen werden.

Rank Tracker Kosten

Fazit

Rank Tracker bietet nahezu alles, was ein modernes Keyword-Überwachungstool heutzutage leisten muss – auch das Monitoring internationaler Projekte ist möglich. Außerdem ist es relativ einfach bedienbar und bietet darüber hinaus noch wertvolle Unterstützung bei der effizienten Keyword-Analyse. Hat man das Problem mit den Sicherheitsabfragen gelöst, ist das Tool für Profis absolut empfehlenswert. Doch bei dem nicht gerade günstigen Preis und vielen Alternativen will der Kauf auch wohlüberlegt sein.

abgelegt unter: Testberichte

Tags: , , , , , , , ,

2 Comments

Andreas

Meiner Meinung nach ist das Tool alles andere als teuer. Welchen Vergleich zu welchen Tools hatten Sie hier im Hinterkopf?

Nach meinen Recherchen verlangen fast alle Tool Anbieter eine monatliche Gebühr, die ja hier bei RT völlig wegfällt.

Fairerweise sollte man aber auch erwähnen, dass man glaube ich alle 6 Monate ein sog. “ Rank Tracker Search algo update“ kaufen muss.

Gruß
Andreas

Reply
Meier

Ich finde es echt schade, dass die meisten Tools eine monatliche Gebühr verlangen. Eine einmalige Zahlung wäre noch fair und man wäre nicht vom Erfolg des Projektes abhängig. Sowas wie Backlinktest wäre super als günstiges oder kostenloses online Tool für unseren Drucker Blog.

Gruß

Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *