Wie Sie Ihren Website-Traffic ohne Marketing-Aufwand erhöhen

Jeder Shopbetreiber möchte gerne für Shorthead-Keywords wie zum Beispiel „Herrenschuhe“ auf einer Top-Position bei Google ranken. Dabei ist der Aufwand hierfür allerdings um ein Vielfaches größer als Longtail Keywords zu puschen, die weniger Konkurrenz haben und den Löwenanteil an Besuchern auf Ihre Seiten bringen. Neil Patel verrät in seinem Blogbeitrag im SearchEngineJournal, wie man mit ein paar kleinen Änderungen an seinen Texten den Traffic einfach erhöhen kann.

Verschaffen Sie sich zunächst einmal einen Überblick darüber, für welche Shorthead-Keywords Ihre Website bereits in den Suchmaschinen rankt. Sofern Sie dies nicht auswendig wissen und auch keine SEO-Tools nutzen, können Sie auch einen Blick in den Suchanfragen-Report der Google Webmaster-Tools werfen. Nehmen Sie einen der dort auftauchenden Begriffe und geben Sie diesen in den Suchschlitz bei Google ein.

Anschließend scrollen Sie zum Ende der Suchergebnisseite zu den „verwandten Suchbegriffen“. Diese Mehrwort-Suchanfragen sieht Google als relevant zu den Suchanfragen an, für die Sie bereits ein Ranking haben. Hier ein Beispiel für das Keyword „Online Marketing“:

Verwandte Suchanfragen

Für die angezeigten Longtail-Suchbegriffe ist es viel einfacher ein Top-Ranking zu erzielen als für den generischen Schlüsselbegriff „Online Marketing“. Daher sollten Sie auf der Seite, die bereits für das Shorthead-Keyword rankt, einige dieser Phrasen – allerdings nur sofern es inhaltlich passt – an geeigneten Stellen ein- bis zweimal einfügen. So haben Sie mit geringem Aufwand die Chancen erhöht, zusätzlichen Suchmaschinen-Traffic vermittelt zu bekommen. Besonders gut eignet sich diese simple Maßnahme bei Blogartikeln, indem Sie die Keywords innerhalb des Textes anpassen oder Überschriften leicht verändern.

abgelegt unter: SEO

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *