So bringen Sie alte Seiten bei Google wieder nach oben

Aufschwung BlogSie haben mit einer tollen, informativen Seite einst für ein spezifisches Keyword ein Top-Ranking bei Google erzielt, im Laufe der Zeit ist die gute Platzierung aber wieder verschwunden? Die Gründe hierfür können vielfältig sein: Änderung am Algorithmus, neue Wettbewerber usw. Doch keine Sorge! Sie können ihr altes Ranking wieder zurückbekommen. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert:

1.) Generieren Sie neue Links auf die Seite

Sofern Sie es noch nicht getan haben: Sorgen Sie dafür, dass zusätzliche (interne) Links auf die Seite verweisen, die wieder zum Ranken gebracht werden soll. Nutzen Sie hierfür die Power von Hightraffic-Seiten, um die Zielseite innerhalb der Seitenarchitektur zu stärken und mit ausreichend Linkjuice zu versorgen.

2.) Machen Sie aus der Seite einen Hauptnavigationspunkt

Wenn Sie eine alte Seite schnell wieder nach oben bringen wollen, ist das Hauptziel, dessen Popularität aus Google-Sicht zu steigern. Eine der einfachsten Möglichkeiten besteht darin, diese von der Hauptnavigation aus zu verlinken, da die Seite so am meisten Rankingpower erhält.

3.) Ergänzen Sie die Seiten um hochwertigen und aktuellen Content

Wenn Sie eine Seite, die einmal bereits gut gerankt hat, wieder zu neuem Leben erwecken wollen, sollten Sie diese um hochwertige und aktuelle Inhalte ergänzen. Zwar kann man nicht pauschal sagen, wieviel mehr Text es sein sollte. Es gilt aber: Je mehr Content, desto besser – natürlich nur, wenn das Thema es hergibt.

4.) Promoten Sie den Artikel in den sozialen Medien

Von alleine entdeckt niemand Ihren Content in den Weiten des World Wide Web: Sie müssen aktiv für diesen in den sozialen Netzwerken Werbung betreiben. Promoten Sie die entsprechende Seite auf Facebook, Google+, Twitter & Co., leiern Sie eine Interaktion an und klettern Sie so in den Rankings peu à peu wieder nach oben.

5.) Ändern Sie häufig etwas an der Seite

Häufige Änderungen an einer Seite führen zu besseren Rankings. Googles möchte sehen, dass eine Seite kontinuierlich gepflegt wird. Achten Sie darauf, dass eine Seite immer auf dem neuesten Stand ist. Das gilt nicht nur für die Seite, die Sie wieder in den Rankings nach oben bringen möchten, sondern generell für alle Seiten des Webauftritts.

6.) Fügen Sie wertvolle Ressourcen hinzu

Natürlich gesetzte, hochwertige Backlinks von außen sorgen in aller Regel für einen Ranking-Boost für Ihre Seite. Aber wie kommt man an solche Links? Indem Sie Ihre Seite für Besucher so nützlich wie möglich gestalten, z. B.  weiterführende Links auf Drittseiten anbieten, auf denen man sich noch umfangreicher zu einem Thema informieren kann.

7.) Reichen Sie die Sitemap erneut ein

Wenn Sie alle Änderungen inhaltlicher Art an der Seite vorgenommen haben, erzeugen und hinterlegen Sie eine neue Sitemap in den Google Webmaster-Tools. Wenn Ihre Seite sich ändert, entweder weil sich am Content oder an der internen Linkstruktur etwas verändert hat, benötigen Sie eine neue Sitemap. Auf diese Weise werden Sie schneller wieder Ihre alten Rankings wiedererlangen.

Bild oben: © fotomek – Fotolia.com

abgelegt unter: SEO

Tags:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *