Neuer Google Ranking Faktor „site speed“

Schon letzten Monat gab Google in seinem Webmaster Central Blog bekannt dass seit einigen Wochen ein neuer Ranking-Faktor in Google`s Suchalgorithmus eingefügt worden ist. Mit dem neuen Kriterium „site speed“ (Seiten- oder Ladegeschwindigkeit) werden bald schnelle Seiten bei den Suchmaschinenergebnissen bevorzugt. Momentan gilt dieser Ranking Faktor nur die englischsprachige Seite Google.com, aber es ist geplant dass der „site speed“-Faktor bald auch in Suchmaschinenalgorithmen für andere Länder seinen Platz findet.

Thema Seitengeschwindigkeit: Langsame Seiten werden Positionen einbüßen

Google vertritt die Auffassung dass die Geschwindigkeit einer Website für alle Internet-User von großer Bedeutung ist. Viele Studien haben in der Vergangenheit belegt, dass die User langsamere Seiten meist sofort oder zumindest sehr schnell wieder verlassen. Desweiteren beruft sich Google auf die Tatsache das schnelle Seiten kosteneffizienter sind.

Für viele Webseitenbetreiber, Webmaster und SEOs hat das Folgen. Neben dem eigentlichen Optimieren einer Website für Suchmaschinen, können Sie sich jetzt auch verstärkt mit der Geschwindigkeits-Optimierung Ihrer Seite beschäftigen. Zahlreiche hilfreiche und kostenlose Tools stehen dafür aber schon im Internet bereit. Andere Webseitenbetreiber die umfangreicher Seiten, mit viel Inhalt und Bildern, betreiben befürchten das Ihre Website durch das neue Ranking-Kriterium Schaden nehmen könnte.

Das „worst case scenario“ wäre eine Flut an bilderlosen und langweiligen Seiten in den Suchmaschinenergebnissen. So weit wird es meiner Meinung nach jedoch nicht kommen. Die wichtigen Ranking-Faktoren werden natürlich nicht abgelöst. Der „site speed“  spielt noch eine Nebenrolle, aber man sollte sich als Webmaster und Webseiteninhaber in Zukunft bemühen nach und nach Geschwindigkeitsverbesserungen an seiner Website zu realisieren.
Nicht nur Google sondern auch die User wissen was sie wollen – Speed, Speed, Speed!