Google veröffentlicht neues Panda-Update

Neues Google-Panda-Update

Google hat in der vergangenen Woche laut Google-Mitarbeiter Pierre Far ein weiteres Panda-Update ausgerollt, das bis Ende dieser Woche überall angekommen sein soll. Es ist bereits die 27. Überarbeitung des Algorithmus und trägt inoffiziell die Versionsnummer 4.1. Je nach Region sollen zwischen drei und fünf Prozent der Suchanfragen von dem Update betroffen sein.

Zur Erinnerung: Das Ziel des 2011 eingeführten Panda-Algorithmus besteht darin, „guten“ von „schlechtem“ Content auf Webseiten zu unterscheiden. Der Input für die erneute Änderung kam diesmal von Nutzern und Webmastern, so Far. Damit kann Google Low-Quality-Content in Zukunft noch besser identifizieren und entsprechend darauf reagieren. Erwartet wird eine größere Vielfalt an kleinen und mittelgroßen Webseiten in den oberen Bereichen der Suchresultate.

Das neue Panda-Update birgt Chancen, aber auch Risiken. Seiten, die beim letzten Panda-Update abgestraft wurden und in der Folge dünnen Content entfernt haben, könnten nun für ihre Mühen belohnt werden. Umgekehrt können allerdings auch Webpräsenzen, die beim letzten Update noch verschont geblieben sind, jetzt Rankingeinbußen hinnehmen müssen.

Lesen Sie hier, wie Sie dem Panda ein Schnippchen schlagen und Ideen für hochwertige Inhalte generieren können.

Bild oben: © birdiegal – Fotolia.com