Google Penalty: Umzug auf neue Domain will gut überlegt sein

Domain Umzug

Was tun, wenn man als Website-Betreiber von Google eine Penalty erhalten hat und nun nicht mehr so richtig den Weg zurück zu alter Sichtbarkeit findet? Ist hier etwa ein Umzug des Internetauftritts auf eine gänzlich neue Domain eine Lösung, wie vielfach berichtet wurde?

Nicht unbedingt, wie John Mueller von Google in einem Webmaster Hangout erst kürzlich verlauten ließ. Auch wenn man seine Inhalte auf eine neue Domain umziehen, keine 301-Redirects von der alten Seite einrichten und auch nicht den Umzug Google via Webmaster Tools mitteilen würde, könne die Suchmaschine das Vorhaben erkennen und die negativen Signale einfach weitergeben.

Um einen echten Neustart hinzulegen, darf man als Seitenbetreiber keine Mühen scheuen und muss Google beweisen, dass es wirklich ernst gemeint ist. Dazu gehört ein Relaunch der bisherigen Seite sowie eine Änderung der bisherigen Inhalte.

Hier der Google+ Hangout mit John Mueller in voller Länge:

Bild oben: © Kirill_M – Fotolia.com