Gehackte Seiten: Google hilft mit neuem Feature in den Webmaster Tools

Sicherheitsprobleme von Webseiten

Es ist immer ärgerlich für Website-Betreiber, wenn Cyberkriminelle sich Zugang zu deren System verschaffen. Neben dem möglichen Verlust wichtiger Daten und der Gefährdung von Besuchern, wird oft auch die Sichtbarkeit des Internetauftritts in Mitleidenschaft gezogen. Die Google Webmaster Tools informieren Webseiten-Betreiber künftig im Bereich „Sicherheitsprobleme“ über mit Spam oder Malware gehackte Seiten und geben umfassende Tipps zur Lösung des Problems.

Das neue Sicherheits-Dashboard hat folgende Vorteile:

  • Mehr Informationen zu den Sicherheitsproblemen auf den eigenen Seiten an einem Ort.
  • Einfachere und schnellere Ursachenforschung dank detaillierter Code-Schnipsel.
  • Alle Probleme werden in einem einheitlichen Prozess bei Google zur Überprüfung vorgelegt.

Wenn eine Website Opfer eines Hacker-Angriffs geworden ist, zeigt Google alle Informationen zentral in den Webmaster Tools unter dem Punkt „Sicherheitsprobleme“ an. Auf der Hauptseite werden die Art des Angriffs (SQL Injection, Malware Code Injection oder Content Injection), Beispiel-URLs sowie das Datum genannt, an dem das Problem zum letzten Mal entdeckt wurde. Hier ist ein Screenshot aus den englischsprachigen Webmaster Tools:

Sicherheitsprobleme Webmaster Tools

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sofern möglich stellt Google auch HTML- und Javascript-Code-Beispiele zur Verfügung, um das Problem auf der Website zu lokalisieren. Außerdem gibt Google spezifische Tipps, um bestimmte Arten von Malware zu bereinigen.

Sicherheitsprobleme Webmaster Tools

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wurden alle Sicherheitsprobleme beseitigt, kann man das Häckchen im Feld: „Ich habe alle Sicherheitsprobleme bereinigt“ setzen und Überprüfung bei Google beantragen:

Sicherheitsprobleme Webmaster Tools

 

 

 

 

Google bietet Webmastern außerdem Unterstützung durch ein Infoportal: http://www.google.com/webmasters/hacked/

Quelle Screenshots: http://googlewebmastercentral.blogspot.de/2013/10/easier-recovery-for-hacked-sites.html

Bild oben: © Maksim Kabakou – Fotolia.com