Ostern – Anzeigen und Landing Pages im Check

Ostern steht vor der Tür und die User suchen wieder fleißig nach den passenden Ostergeschenken für ihre Liebsten.

Tippt man beim Suchmaschinengiganten „ostergeschenke“ ein, findet man einige passende (und unpassende) Suchergebnisse im Paid Search Bereich.
Von Erlebnisgeschenken, Osterdekoration und Schmuck bis hin zu Valentinstaggeschenken (!?) findet man alles.


Die Anzeigentexte:
Wichtig bei Anzeigentexten im Suchmaschinenmarketing ist bekannterweise ein möglichst enger Bezug zum eingetippten Suchbegriff. In unserem Fall sollte die Anzeige also etwas mit Ostern zu tun haben und im besten Fall das gesuchte Wort „Ostergeschenk“ enthalten.

Außer der Werbeanzeige „Geschenk zu Valentinstag – Das Buch Ihres Lebens Weiß alles über Sie“, die leider nicht ganz das Thema getroffen hat, und zeitlich etwas zu spät dran ist, erfüllen alle Anzeigen die Ansprüche eines gelungenen Anzeigentextes.

Widmen wir uns also den Landing Pages:

Die Landing Page muss dem Suchenden suchanfragenrelevante Angebote / Inhalte bieten und zielführend sein, den User also zum Kauf bewegen. Schafft sie es nicht, den Besucher innerhalb von wenigen Augenblicken zu überzeugen, verlässt er die Website wieder.

Landing Page – MyDays.de
Anzeigentext: „Ostergeschenk bei mydays – Besondere Ostergeschenke bei mydays Online bestellen und ausdrucken!“

Gleich zu Beginn ein Volltreffer:

  • Themenrelevante Grafiken
  • Suchbegriff direkt in der Überschrift
  • Passende Produkte für Frauen, Männer und Kinder
  • Produkte und Preise im sofort sichtbaren Bereich
  • Zielführende Texte und Design

Landing Page – Karstadt.de
Anzeigentext: „Ostergeschenk – Ostergeschenk: tolle Ideen zum Fest im Karstadt.de Ostershop!“

Auch diese Landing Page trifft meine Suchanfrage sehr gut.

  • Themenrelevante Grafiken und Texte
  • Passende Produkte für Frauen, Männer und Kinder

Was allerdings fehlt:

  • Suchbegriff direkt in der Überschrift
  • Geschenke (nach denen ich ja gesucht hatte) im oberen sofort sichtbaren Bereich
  • Preise

Landing Page – Fossil.de
Anzeigentext: „Fossil: Oster Präsent – Fossil Uhren & Schmuck – Besser als Zuckerbonbons und Schokolade!“

Diese Landing Page passt nicht optimal zu meiner Suchanfrage „Ostergeschenk“.
Obwohl das Thema in der Werbeanzeige angeteasert wird, fehlt die Fortführung auf der Website.

  • Keine passenden Grafiken
  • Suchbegriff findet sich in den Texten / Überschriften nicht wieder
  • Nur Produkte für Frauen
    Suche ich jedoch nach Geschenken für Kinder oder Männer, finde ich hier nicht das passende Geschenk. Der Suchbegriff „ Ostergeschenk“ ist sehr generisch gehalten. Um nur relevante Klicks zu erhalten, hätte die Werbe anzeige also einen Hinweis darauf enthalten sollen, dass ich auf der Landing Page nur Damengeschenke finde.

Landing Page – PosterJack.com
Anzeige “ Ostergeschenk – Überraschen Sie Ihre Liebsten zu Ostern mit einem Foto als Poster!“

Auch diese Landing Page trifft meine Suchanfrage nach einem „Ostergeschenk“ nicht perfekt.
Denn obwohl auch hier das Thema Ostern in der Werbeanzeige angesprochen wird, fehlt mir der Bezug zu Ostern auf der Website.

  • Kein passendes Keyvisual
  • Suchbegriff findet sich in den Texten / Überschriften nicht wieder

Fazit:
Da für generische Suchbegriffe wie „Ostergeschenk“ die CPCs hoch liegen und viel Geld von den Werbetreibenden dafür ausgegeben wird, ist es besonders wichtig, das jeweilige Thema in den Anzeigentexten und auf der Landing Page aufzugreifen. Denn wenn auf den Landing Pages das Thema nicht mehr genannt wird, ist mit hohen Absprungraten zu rechnen. Aus diesem Grund sind eine professionelle Kampagnenverwaltung und die Konzeption einer passenden Landing Page von höchster Relevanz, um das Suchmaschinenmarketing so effizient wie möglich zu gestalten.