Individuelle Google-Anzeigentexte mit den neuen Echtzeit-Updates

Echtzeit-Updates AdWords

Bezahlte Anzeigen können bei Google AdWords ab sofort individuell auf den Kontext einer Suche oder einer besuchten Seite zugeschnitten werden. Dies eröffnet viele neue Gestaltungsmöglichkeiten für Werbetreibende. Beispielsweise können Texte dynamisch mit einer bestimmten Anzahl an Tagen oder einem individuellen Text ausgefüllt werden.

Funktionsweise

Anzeigenanpassungen können in der Überschrift sowie der 1. und 2. Textzeile vorgenommen werden – im Such- sowie Displaynetzwerk. Ausgenommen sind nur die URL-Felder. Um die Anzeigenanpassungen einzurichten, müssen die Parameter innerhalb geschweiften Klammern {} angegeben werden. Wenn die Anzeige ausgelöst wird, wird der Parameter durch den individuellen Text dynamisch ergänzt. Der dynamische Text wird aus den im Vorfeld hochgeladenen Anzeigenanpassungsdaten und/oder der Funktion COUNTDOWN generiert. Wie dies genau funktioniert, wird im Folgenden erklärt:

  • Die Anzeigenanpassungsdaten müssen als Datentabelle in AdWords hochgeladen werden (siehe Beispiel Datentabelle weiter unten). In den geschweiften Klammern müssen der Name des Datensatzes und das darin enthaltene Attribut angegeben werden. Am Beispiel in Abbildung 1 könnte der Parameter {=Preis.Startpreis} lauten –  dies würde sich somit auf den Datensatz namens „Preis“ und auf das Attribut „Startpreis“ beziehen. Statt dem Startpreis könnte jedoch genauso gut die Marke oder ein weiteres Attribut wiedergegeben werden. Mit der Spalte „Keywords (target)“ kann man angeben, bei welchem Keyword die Anzeigenanpassung vorgenommen werden soll. Wenn statt einer Keywordausrichtung die Anzeigenanpassung für eine ganze Kampagne oder Anzeigengruppe Verwendung finden soll, müssen statt der „Keyword (target)“ Spalte lediglich eine „Kampagne (target campaign)“ und „Anzeigengruppe (target ad group)“ Spalte eingefügt werden.
Keyword (target) Marke (text) Startpreis (price) Sonderangebot Ende (date)
Kaffeemaschine Marke XY 75 € 24.12.2014 08:00:00

 

  • Bei der COUNTDOWN Funktion könnte diese bspw. wie folgt aussehen: {=COUNTDOWN(„2014/12/24 08:00:00“)} Das wäre ein Echtzeit-Tagesupdate bis Weihnachten und hierfür müsste nicht mal eine Datentabelle hochgeladen werden. Diese wird nur benötigt, wenn mehrere Termine stattfinden und verwaltet werden müssen. Hier würde die Funktion folgendermaßen im Anzeigentext eingefügt werden: {=COUNTDOWN(Preis.Sonderangebot_Ende)} Der Name des Datensatzes wäre hier ebenfalls „Preis“ und das Attribut „Sonderangebot_Ende“.

Vorteile

Die Anzeigentexte mit Echtzeit-Updates sind wegen der hochzuladenden Datentabellen mit etwas Aufwand verbunden. Einmal eingerichtet bieten die dynamischen Anzeigen aber einige Vorteile. Da die Anzeigen auf Suchanfragen oder besuchte Webseiten individuell zugeschnitten werden, erhöht dies die Relevanz für den Suchenden. Zahlreiche verschiedene Varianten werden durch die Anzeigenanpassungen ermöglicht. Die Funktion Countdown schließt eine zeitabhängige Komponente mit ein, dadurch kann angezeigt werden, wie lange ein Angebot oder eine Aktion noch gültig ist.

Bild oben: dvarg – Fotolia.com