Google Image Extensions – mit Bildern zu mehr Conversions

s01 (3)

Google hat ab heute die Betaversion der sogenannten Image Extensions freigegeben. Dieses Feature soll es Werbetreibenden fortan erleichtern ihre Produkte und Dienstleistungen attraktiver auf Google zu vermarkten, denn manchmal sagt ein Bild eben doch mehr aus, als tausend Worte.

Werbetreibende können selbst auswählen, welche Bilder in Verbindung mit ihren Anzeigen geschaltet werden sollen und sie dafür zur Überprüfung an Google senden. Natürlich müssen Werbende die Veröffentlichungsrechte an den jeweiligen Bildern besitzen. Die Image Extensions sind bereits weltweit verfügbar, allerdings sind sie bislang nur auf Anzeigen in englischer Sprache begrenzt. Wann die Erweiterung für weitere Sprachen freigeschaltet wird, ist noch nicht bekannt.

 

Quelle: Google – Inside AdWords (http://adwords.blogspot.ie/2013/06/new-image-extensions-enable-you-to-show.html)