Google Analytics-App: ab sofort auch für iOS Smartphones erhältlich

Eine mobile Google Analytics-Version gab es bisher nur für Android-Smartphones, nun steht die offizielle Analytics-App auch für iPhone-Nutzer zur Verfügung und kann im iTunes Store kostenlos heruntergeladen werden. Die mobile Analytics-Software lässt sich auf iPhone, iPod touch und iPad einsetzen, um die App nutzen zu können wird iOS 6.0 und höher benötigt.

Startseite

Die Startseite der App gibt einen Überblick über folgende Daten:

  • Anzahl der aktiven Besucher in Echtzeit
  • Zielgruppe (nach Ländern aufgeteilt)
  • Besucherquellen (nach Kanälen wie Google, direkte Zugriffe, Facebook etc. aufgeteilt)
  • Seitenaufrufe nach Wochentag und Uhrzeit
  • Conversions für definierte Ziele

Der Auswertungszeitraum ist frei wählbar.

Menüstruktur der App

Das Hauptmenü der Analytics-App ist nach dem gleichen Prinzip wie das Menü der Desktop-Version aufgebaut:

Analytics_App_Struktur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Punkte sind in der App jedoch nicht vorhanden: Dashboards, Verknüpfungen sowie Radar-Ereignisse. Dementsprechend entfällt die Möglichkeit, benutzerdefinierte Auswertungen zu erstellen. Die Unterpunkte unterscheiden sich zum Teil von denen, die dem Nutzer in der Desktop-Version zur Verfügung stehen. Um bestimmte Statistiken anzusehen, muss sich der mobile Nutzer außerdem einige Daten selber zusammenstellen bzw. verfeinern: so sind z.B. angezeigte Daten in vielen Bereichen standardmäßig auf die Metrik ‚Besuche‘ eingestellt:

Besucherzahlen_Statistik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klickt man darauf, gelangt man zum Auswahlmenü:

Analytics_App_Navigationsbereich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier bekommt man eine Übersicht über alle verfügbaren Metriken im ausgewählten Analysebereich.

Was die mobile Version der Google Analytics von der Desktop-Version noch unterscheidet, ist die Verwendung folgender veralteter Bezeichnungen wie Besuche, neue Besuche in %, Seiten/Besuche, durchschnittliche Besuchsdauer. In der aktuellen Desktop-Version von Analytics wird die Bezeichnung Sitzungen anstatt Besuche verwendet.

Nutzereinstellungen

Die Verwaltung von Benutzereinstellungen steht in der App leider nicht zur Verfügung, deshalb können keine Änderungen im Konto bzw. in der Datenansicht vorgenommen werden.

Fazit

Es ist durchaus empfehlenswert die Google Analytics-App zu nutzen: So können die User auch von unterwegs auf die wichtigsten Daten zugreifen und sich über Seitenbesuche, Conversions sowie Verhalten der Webnutzer informieren.