Google AdWords startet dynamische Suchanzeigen

Seit Kurzem stehen für Google AdWords Nutzer die dynamischen Anzeigen als Beta-Version zur Verfügung. Hier werden ähnlich wie bei Google AdWords Express Suchbegriffe und Anzeigentexte automatisch erstellt.

Vor allem Onlineshops und Webseitenbetreiber mit häufig wechselnden Inhalten sind die Zielgruppe der „Dynamic Search Ads“ von Google. Gerade auf Basis täglich wechselnder Angebote und ständig neu hinzukommenden Suchanfragen, fällt es so leichter alle relevanten Suchanfragen abzufangen.

Um die dynamischen Anzeigen zu nutzen, muss lediglich die URL die beworben werden soll eingegeben werden. Mit Hilfe von Google-eigenen Technologien, wird diese dann gecrawlt. Bei relevanten Suchanfragen werden automatisch Anzeigen erstellt und geschalten.
Die Überschriften der Anzeigentexte werden dabei auf Basis der Texte, die auf der relevantesten Zielseite erscheinen, generiert. Der Rest der Anzeige basiert auf einer vom Werbetreibenden gestalteten Vorlage.

Die dynamischen Anzeigen sollen nur als Ergänzung der herkömmlichen Anzeigen dienen. Deshalb werden diese nur für Begriffe ausgeliefert, die noch nicht im Konto vorhanden sind.

Die Werbetreibenden können selbst festlegen, für welche Kategorien oder Unterseiten die dynamischen Anzeigen erstellt werden sollen. Dabei kann zwischen der gesamten Website, einzelnen Produktkategorien und Seiten die bestimmte Wörter im Content oder bestimmte Zeichenfolgen in der URL enthalten, gewählt werden.
Es können wie gewohnt ausschließende Keywords und CPC-Gebote hinzugefügt werden.

Die dynamischen Suchbegriffe können mit Hilfe von Suchanfragenberichten ausgewertet werden. Zudem wird dargestellt welche Suchanfragen welcher Zielseite zugeordnet wurden und welcher Anzeigentitel dafür generiert wurde.

Hier können Sie sich für den Beta-Test anmelden:
https://services.google.com/fb/forms/dsabetainterest/

abgelegt unter: SEM

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *