Dynamische Sitelinks erweitern Google-Werbeanzeigen

Dynamische Sitelinks
AdWords-Werbeanzeigen erhalten ab sofort automatisch Sitelinks von Google zugeordnet, wenn die Suchmaschine es für passend hält. Klicks darauf führen aber vorerst zu keinen zusätzlichen Kosten.

Normale Sitelinks

Sitelinks sind keine neue Erfindung, sie existieren schon recht lange. Sie bieten Suchenden eine zusätzliche Navigationsmöglichkeit und sollen diese auf direktem Weg zur gewünschten Seite lotsen. Außerdem erhöhen sie in vielen Fällen auch die Klickrate einer Anzeige, da diese mit den Zusatz-Links eine größere Fläche auf dem Bildschirm einnimmt.

Dynamische Sitelinks

Folgende Punkte sollte man zum Thema dynamische Sitelinks im Hinterkopf behalten:

    • Die Sitelinks werden automatisch erzeugt, wenn man im Internet shoppt, eine Reise plant oder anderweitig Recherche betreibt.
    • Sie erscheinen unterhalb des Anzeigentextes – auf allen Endgeräten.
    • Die dynamischen Sitelinks verlinken auf relevanten Content auf der Seite des Werbetreibenden. Sie können auch eine Call-to-Action beinhalten.
    • Sie erscheinen nicht immer zeitgleich zu den normalen Sitelinks.
    • Zurzeit sind die dynamischen Sitelinks für Werbetreibende kostenlos, d. h. Klicks darauf verursachen keine Kosten.
    • Dynamische Sitelinks können auch blockiert werden sofern gewünscht.
    • Google stellt zu diesem neuen Feature aktuell auch einen begrenzten Performance-Report zur Verfügung.

Hier die Vorstellung der dynamischen Sitelinks auf der offiziellen Google-Seite: http://adwords.blogspot.de/2014/07/introducing-dynamic-sitelinks.html