Die letzten Änderungen und Neuigkeiten bei Google AdWords

Bei Google AdWords gab es die letzten Wochen viele Neuerungen. Um den Überblick zu behalten haben wir für Sie die wichtigsten Änderungen zusammengefasst:

Sitelinks mit Beschreibung

Bei Google AdWords ist es ab sofort möglich Sitelinks mit einer Beschreibung über 2 Zeilen (jeweils 35 Zeichen) auszustatten. Diese Beschreibung erscheint unter der bisherigen Sitelink-Überschrift und macht es möglich den Link ausführlicher zu beschreiben. Es lässt sich jedoch nicht beeinflussen, ob der Sitelink inklusive der Beschreibung oder nur als Überschrift angezeigt wird.

Bildextensions

Die Bildextensions sind bei Google vorerst nur als Betaversion für englischsprachige Anzeigen freigegeben. Diese neue Funktion macht es möglich die Suchanzeigen um Bilder die zur Suchanfrage, zum Anzeigentext und zur Zielseite passen zu erweitern.

Remarketing in der Suche

Bereits bekannt ist das Google Remarketing das über das Display-Netzwerk ausgespielt wird. Nun bietet Google auch Remarketing in der Suche. Dabei werden wie beim klassischen Remarketing mithilfe eines Pixels, Remarketing-Listen und Zielgruppen erstellt. Zudem müssen separate Such-Kampagnen erstellt werden. Die normalen Kampagnen laufen für die hinterlegten Keywords weiter, die Remarketing-Kampagne spielt Anzeigen für die gleichen Keywords aus, allerdings nur für die User, die die Website bereits besucht haben.

Dynamisches Remarketing

Eine weitere Neuerung im Remarketing bei Google ist das dynamische Remarketing, das mit Hilfe des Produktfeeds Banner erstellt in denen automatisch Produkte gezeigt werden die auf Daten basieren, die die Website enthalten hat auf denen der Nutzer zuvor unterwegs war. Die Banner können ganz einfach in Google direkt anhand von verschiedenen Designvorlagen erstellt werden.

Enhanced Campaigns

Seit dem 22. Juli ist es soweit: Google hat automatisch alle Adwords Kampagnen auf „Erweiterte Kampagnen“ umgestellt. Google AdWords Nutzer sollten den Termin schon länger im Auge und die Kampagnen alle manuell geprüft und umgestellt haben. Die erweiterten Kampagnen sollen die Kampagnensteuerung bei Adwords vereinfachen. Bisher wurden für mobile Geräte und Desktop Computer separate Kampagnen erstellt. Dieses Targeting kann ab sofort innerhalb einer Kampagne erfolgen. Nachteil ist, dass Smartphones nur noch über die Gebotsoption -100 Prozent und Tablets gar nicht mehr ausgeschlossen werden können. Reine mobile Kampagnen können nicht mehr erstellt werden.

Angebotserweiterung

Die Angebotserweiterung kann wie ein Sitelink unterhalb der normalen Anzeige angefügt werden und macht es möglich Gutscheine über Google AdWords zu bewerben. Neben dem Titel “Angebot ansehen” kann ein zusätzlicher Beschreibungstext zum Angebot angefügt werden und ist auf 35 Zeichen beschränkt. Klickt ein User auf den Angebotslink, wird er auf eine Google Offers Page weitergeleitet die alle Informationen zum Gutschein bereitstellt.