Skip to main content

Ist ein DMOZ Eintrag überhaupt noch sinnvoll?

Viele Webmaster und Suchmaschinenoptimierer schätzen die Bedeutung des Open Directory Project oder DMOZ („Directory Mozilla“) immer noch als relativ wichtig ein. Das größte von Menschen gepflegte und moderierte Webverzeichnis hat ein ungewöhnlich hohes Besucheraufkommen, und dient zum Beispiel Google und anderen Webservices als Basis für die eigenen Verzeichnisse. Da Google also den DMOZ Einträgen Vertrauen schenkt, sie wurden schließlich ausgiebig und gründlich geprüft,  kann man durch den Backlink im ODP in Suchmaschinen immer ein paar Plätze nach oben klettern.

Doch wurden in letzter Zeit einige Stimmen laut: „das DMOZ ist tot“ – „ein DMOZ Eintrag ist nicht mehr so viel wert wie noch vor einigen Jahren“ – „die Eintragung dauert viel zu lange“ – „die Editoren mancher Kategorien sind zu faul oder schon verstorben“

Sicher mag einiges davon zutreffen, aber Fakt ist: DMOZ ist in Deutschland immer noch das Verzeichnis schlechthin. Beachtet man den Kosten-Nutzen-Faktor, so ist die Eintragung ins DMOZ Verzeichnis ein selbstverständlicher Schritt eines jeden Suchmaschinenoptimierers. Auch wenn die Eintragung meist auf sich warten lässt (in einigen Foren wird von mehreren Monaten in seltenen Fällen bis zu 2,5 Jahren berichtet) lohnt sich der Aufwand besonders bei langfristigen Projekten. Wenn man dann mal einen Link von DMOZ bekommt, dann mag der, von einigen Unterseiten kommend, nicht mehr ganz so stark sein wie früher. Doch die Menge an neuen Links die von Betreibern anderer Webkataloge, die sich ihre Einträge von ODP besorgen, kommen, ist nicht von der Hand zu weisen. Man bekommt im Grunde ständig neue Links von unterschiedlichen Domains und das für den stolzen Preis von Null Cent.

Zusammenfassend lässt sich sagen, das ein Eintrag im Open Project Directory nicht für den Erfolg einer Website auschlaggebend ist, aber Schaden wird die eingetragene Internetseite dadurch nicht nehmen. Wer also den geringen Aufwand auf sich nimmt, kann früher oder höchstwahrscheinlich später, einen  guten Backlink im DMOZ sein Eigen nennen.

www.dmoz.org

Zum OSG Newsletter anmelden klein



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*