Skip to main content

Verweildauer

Die Zeit vom ersten Aufrufen einer Webseite bis hin zu ihrem endgültigen Verlassen ist ein wichtiger Messfaktor für deren Qualität und damit für den Geschäftserfolg des anbietenden Unternehmens. Je länger ein Internetnutzer auf einer Seite verweilt, desto interessanter und relevanter ist sie für ihn. Eine hohe Verweildauer ist für die werbenden Unternehmen von Bedeutung, denn nur so lässt sich Umsatz generieren. Als durchschnittlicher Wert des Webseitenbesuchs wird die Zeitspanne von 40 Sekunden genannt, erfolgreiche Anbieter im Social Media Bereich übertreffen diese Zahl dank ihrer Kundenbindung bei weitem.

Die Zugriffszeit messen

Zum Bestimmen der Verweildauer können Analysetools wie Google Analytics genutzt werden. Diese Statistikprogramme messen den Zeitraum, bis der User eine neue Seite aufruft oder eine Anwendung beendet. Webseiten, die nur kurz in den Fokus der Aufmerksamkeit geraten, bedürfen meist der Überarbeitung. Die Ursachen können die Wahl der falschen Zielgruppen sein, eine uninteressante Darstellung der Inhalte oder zu wenig bindende Attribute auf der Seite. Haben der Kunde und die passende Inhalte zusammen gefunden, entscheidet eine intelligente Benutzerführung darüber, ob der User die Seite vorzeitig verlässt oder der Besuch zum gewünschten Ergebnis führt.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns