Usability

Die Usability (deutsch: Benutzerfreundlichkeit) einer Webseite bezeichnet, inwiefern eine Seite hinsichtlich des Designs und der Bedienbarkeit auf die Wünsche und Ziele der Nutzer eingeht. Sie ist eines der wichtigsten Faktoren für Webseitenbetreiber, da die Usability für die Absprungrate und Sitzungsdauer eines Besuchers entscheidend ist. Bei einer schlechten Benutzerfreundlichkeit steigt die Absprungrate und Sitzungen werden schneller beendet. Dadurch sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass der User bspw. ein Produkt kauft oder weiter mit der Seite interagiert.

Die wichtigsten Usability-Kriterien sind folgende:

•    Unternehmensinformationen (z.B. AGBs, „Über Uns Seite“)
•    Kundeninformationen (z.B. Sicherheit, Versandkosten)
•    Layout
•    Grafik und Design
•    Einfache Navigation
•    Gute und übersichtliche Texte
•    Kunden-Services (z.B. Kundenmeinungen, Newsletter)
•    Produktlisten und –detailseiten (z.B. Warenkorb)
•    Einfacher Bestellprozess
•    Zahlungsmöglichkeiten
•    Ladezeiten

Diese Kriterien müssen laufend optimiert und aktualisiert werden. Branchenspezifische Besonderheiten sollten dabei ebenfalls berücksichtigt werden.

Hier finden Sie einen einführenden Artikel zum Thema Web-Usability des bekannten Experten Jakob Nielsen: http://www.nngroup.com/articles/usability-101-introduction-to-usability/.

Lesen Sie außerdem in unserem Blog über die häufigsten Usability-Fehler und wie Sie diese lösen können.

abgelegt unter: