Traffic

Traffic

Im Online-Marketing wird der Datenfluss einer Internetseite mit dem englischen Begriff Traffic (dt. Verkehr) bezeichnet. Er gibt einen quantitativen Aufschluss darüber, wie viele Nutzer eine Internetseite in einem bestimmten Zeitraum besuchen. Die Anzahl der Besuche kann gleichzeitig ein Indikator für die Beliebtheit bzw. die Attraktivität einer Internetseite sein. Im Hinblick auf die Analyse des Traffics einer Seite können beim Online-Marketing verschiedene Aspekte interessant sein.

Visits und Page Impressions

Ruft ein Nutzer eine bestimmte Internetseite auf, so wird dies als Visit (dt. Besuch) bezeichnet. Anhand der Seitenaufrufe lässt sich erkennen, ob eine Internetseite für die Nutzer interessant ist oder wie viele verschiedene Nutzer eine Seite besuchen. Erkannt wird ein Nutzer dabei an seiner IP-Adresse. Ruft er die Seite ein zweites Mal auf, wird dies nicht als neuer Visit gezählt.

Weitergehend bezeichnet man die Aufrufe der Unterseiten bei einem Visit als sogenannte Page Impressions. Diese sind ebenfalls eine beliebte Kennzahl im Hinblick auf die Popularität einer Webseite. Mit der Analyse der Page Impressions, kann ein Webseitenbetreiber z.B. erkennen, welche Unterseiten für seine Besucher und Kunden besonders interessant und welche eher uninteressant sind.

Sinken die Besucherzahlen oder die Page Impressions einer bestimmten Internetseite, sollte sich der Betreiber Gedanken über Gegenmaßnahmen machen, die den Bekanntheitsgrad steigern und somit den Traffic erhöhen. Mögliche Maßnahmen können beispielsweise Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing, Social Media Plattformen oder Verlinkungen in themenrelevanten Foren sein.

Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung

Hat ein Webseitenbetreiber mithilfe der Traffic-Analyse rausgefunden, welche Seiten für die Nutzer interessant sind, kann ihm diese Erkenntnis wiederum helfen zu entscheiden, auf welchen Unterseiten Werbemaßnahmen am besten greifen. Spezielle Werbebanner oder Angebote können in diesem Fall eher auf Seiten platziert werden, die viele Page Impressions aufweisen.

Für die Suchmaschinenoptimierung ist es wichtig, einen Vorher-Nachher-Vergleich anzustellen. Vergleicht man den Datenfluss beispielsweise vor getätigten SEO-Maßnahmen mit dem, der nach der Suchmaschinenoptimierung stattfindet, lässt sich schnell feststellen, wie erfolgreich die SEO-Maßnahmen waren. Der Erfolg oder auch Misserfolg wird so messbar gemacht. Der Traffic einer Seite ist zudem ein wichtiger Faktor für das Ranking in Suchmaschinen. Je mehr Seitenaufrufe eine Seite hat, desto besser ist die Rankingposition.

Wenn Sie jetzt mit Ihrem Online-Projekt durchstarten und Traffic generieren wollen, dann sollten Sie sich das Leistungsangebot der OSG als SEO-Agentur genauer ansehen.

Bild oben: © Kara – Fotolia.com

abgelegt unter: