Suchmaschine

Mithilfe einer Suchmaschine lassen sich große Datenbestände beispielsweise aus dem World Wide Web durchsuchen. Suchmaschinen durchforsten das Internet nach vorher definierten Suchwörtern und erstellen einen Index der Suchergebnisse. Bei jeder Suche wählen die Suchmaschinen themenrelevante Artikel aus, die das Suchwort enthalten und stellen diese anschließend für den Nutzer übersichtlich dar. Der Nutzer hat anschließend die Möglichkeit, die Suchergebnisse direkt anzuklicken und auf Webseiten zu gelangen, die er für passend erachtet. In der Regel klickt ein Nutzer eines der ersten zehn Ergebnisse an.
Bekannte Suchmaschinen sind beispielsweise Google oder Bing.

Arbeitsabläufe von Suchmaschinen

Ist ein Nutzer auf der Suche nach einem bestimmten Begriff, gibt er diesen in das Suchfeld einer Suchmaschine ein und erhält Sekunden später eine lange Liste von Ergebnissen. Von der Suche bis zum Ergebnis sind es allerdings mehrere Schritte, die für den Suchenden teilweise unsichtbar sind.

  • Schritt 1 (unsichtbar)
    Bevor eine Suchmaschine ihren Dienst aufnehmen kann, sammeln sogenannte Crawler oder Bots alle möglichen Informationen, Dokumente oder Dateien aus dem Internet und speichern diese auf verschiedenen Servern. Im Anschluss werden die Daten aufbereitet und ein Index erstellt. Da ein Index schnell und effizient durchsucht werden kann, arbeiten die Suchmaschinen bei einer Suchanfrage nicht mehr das gesamte Internet durch, sondern beschränken sich auf den Index. Die Daten werden dann kategorisiert und nach einer Suchanfrage ermittelt die Suchmaschine mithilfe von bestimmten Algorithmen werden die Daten dann kategorisiert.
  • Schritt 2 (sichtbar)
    Der Nutzer gibt ein Suchwort ein.
  • Schritt 3 (unsichtbar)
    Weltweit haben die Betreiber von Suchmaschinen mehrere Datenzentren, auf denen ein Index gespeichert wird. Suchmaschinen wählen nach der Eingabe des Suchwortes denjenigen Server, der am schnellsten Informationen liefern kann.
  • Schritt 4 (unsichtbar)
    Die Suchmaschinen durchsuchen den Index nach Suchergebnissen und wählen mithilfe bestimmter Algorithmen – welcher auch die Reihenfolge der Suchergebnisse festlegt – die relevantesten Ergebnisse aus.
  • Schritt 5 (sichtbar)
    Im letzten Schritt werden die Suchergebnisse in der Regel listenartig und möglichst nutzerfreundlich dargestellt. Die Art der Anzeige unterscheidet sich bei den verschiedenen Suchmaschinen voneinander. Der Nutzer kann nun zwischen den Ergebnissen auswählen.

In diesem Webmaster Tools-Video erklärt Google-Ingenieur Matt Cutts (auf Englisch) wie die Suchmaschine Google in der Praxis arbeitet:

abgelegt unter: