PHP

Bei PHP handelt es sich um eine serverseitig ausgeführte Scriptsprache, die häufig für Webprojekte in Verbindung mit MYSQL (hier geht’s zum Download) eingesetzt wird. PHP läuft auf verschiedenen Server-Umgebungen, wird aber zumeist auf Linux oder FreeBSD-Servern eingesetzt.

PHP zeichnet sich durch die Unterstützung vieler Datenbanksysteme aus, die wichtigsten sind hier MySQL (inklusive der Abwandlung MariaDB) sowie PostgreSQL. Ein weiterer Vorteil ist das Wegfallen eines Kompiliervorgangs, was die Entwicklung von PHP-Scripten verhältnismäßig einfach macht: Fehlerbehebung kann mit einem einfachen Texteditor erfolgen, komplizierte Softwaretools zum Entwickeln sind nicht nötig. PHP ist zudem unabhängig vom verwendeten Webserver (je nach Setup kann PHP auch auf einer anderen physikalischen Maschine laufen als der Webserver) und kann sowohl in Apache 2.x, Nginx als auch in weniger bekannte Webserver wie lighttpd einfach integriert werden.

Viele Shop-Systeme sowie sonstige Web-Anwendungen setzen einen Server mit PHP voraus. In der aktuellen Version ist der Zen OPCache integriert, der die Ausführungsgeschwindigkeit von PHP-Scripten verbessern kann. Eine weitere Möglichkeit, Scripte nach ihrer Ausführung zu Cachen, ist die Verwendungen des Moduls APCu.

Hier finden Sie ein Tutorial, mit dem Sie die ersten Schritte in der Serverskriptsprache PHP gehen können: http://www.w3schools.com/php/

abgelegt unter: