Skip to main content

Newsjacking

Beim Newsjacking nutzen Marketing-Verantwortliche aktuelle Schlagzeilen, Ergebnisse und Events dazu, um Aufmerksamkeit zu generieren und für ihre Marke oder spezielle Produkte zu werben. Im Deutschen bedeutet der englische Begriff das Rauben oder Kapern von Nachrichten. Diese Definition zeigt den Kern dieser Methode auf: Sobald geeignete News auftauchen, verwenden Newsjacker die Inhalte für ihre eigenen Zwecke. Sie sollten hierbei schneller als andere Medien und Konkurrenten agieren. Dann besteht eine große Chance, dass sich viele User beim Newsjacker über das entsprechende Thema informieren. So taucht zum Beispiel ein rasch publizierter Homepage-Artikel mit den entsprechenden Schlüsselbegriffen eine Zeit lang weit oben bei Google-News auf, weil viele etablierte Medien noch keinen Artikel dazu veröffentlicht haben.

Zeitfaktor spielt eine Rolle

Der Zeitfaktor spielt beim Newsjacking eine entscheidende Rolle. Diese Strategie erfordert eine stete Beobachtung der Nachrichtenlage, dazu eignen sich unter anderem Webseiten-Feeds, Google-Alerts, Presseportale, Twitter, Facebook und andere Soziale Netzwerke. Zudem sollten Verantwortliche zwischen den News und der eigenen Marke beziehungsweise den Produkten eine stimmige und positive Beziehung herstellen. Für die konkrete Umsetzung kommen mehrere Kanäle infrage. Hierzu zählen Beiträge in Sozialen Medien, Pressemeldungen, Artikel auf Blogs und virale Videos.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns