Longtail

Im allgemeinen Marketing sind mit dem Begriff Longtail (dt. langer Schwanz) Produkte gemeint, die einer geringeren Nachfrage unterliegen als andere. Gemeint sind damit in der Regel Nischenprodukte, die keine breite Masse ansprechen. Im Suchmaschinenmarketing kennt man Longtails auch als Keywords, die eine niedrige Suchfrequenz aufweisen. Auch Kombinationen von Suchbegriffen werden mit diesem Begriff gekennzeichnet.

Longtail-Keywords

Diese Suchbegriffe werden selten gesucht und setzen sich in der Regel aus mehreren Begriffen zusammen. Die Suchanfragen mit Longtails sind oft konkreterer Natur und erzeugen weniger Traffic als häufig gesuchte Begriffe. Auch die Suchergebnisse nehmen mit der Länge der Suchanfrage ab. Wichtig bei Longtail-Keywords ist, dass sie im Einzelnen zwar nicht viel Traffic erzeugen, diesen jedoch in der Summe maßgebend erhöhen können.

Gibt man beispielsweise den Begriff „Auto ein“, erscheinen erwartungsgemäß viele Suchergebnisse. Der Suchende will sich wahrscheinlich über verschiedene Autos informieren oder vielleicht ein Auto kaufen. Welche Absicht er genau verfolgt, geht aus der Suchanfrage noch nicht hervor. Bei der Begriffskombination „Audi schwarz mit Lederausstattung und 180 PS“, werden die Suchergebnisse schon weniger und auch konkreter. Der Suchende hat in diesem Fall wahrscheinlich die Absicht ein Fahrzeug mit den eingegebenen Merkmalen zu erwerben und möchte sich darüber informieren. Je länger also die Suchanfrage ist, desto spezifischer ist die Anfrage und desto eher ist der Suchende an einem Kauf oder an den Informationen interessiert.

Den Gegensatz zu Longtails bilden die sogenannten Shorthead-Keywords, die ein hohes Suchvolumen aufweisen und in der Regel auch einem sehr hohen Wettbewerb unterliegen.

Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung

Der Markt für Longtail-Keywords ist weit weniger umkämpft als derjenige von Shorthead-Keywords. Aus diesem Grund ist es bei der Optimierung von Longtails auch einfacher, das Ranking bei Suchmaschinen zu verbessern. Suchmaschinenoptimierer – gerade neuer Websites – sollten sich daher nicht allein auf Shorthead-Keywords konzentrieren, sondern gleichzeitig auch die Longtails optimieren.

Ein positiver Nebeneffekt ist die erhöhte Kaufabsicht eines Nutzers, der gezielt sucht. Durch die Optimierung werden ernst gemeinte Anfragen auf die Seite gelenkt und erhöhen die Conversion-Rate (Anzahl der Personen, die vom Interessenten zum Kunden werden) einer Internetseite. Der Traffic erreicht damit eine höhere Qualität.

abgelegt unter: