ISP

Internet Service Provider

Die Abkürzung ISP steht für Internet Service Provider und meint in der deutschen Übersetzung einen Internetdienstanbieter, der verkürzt oft nur als Provider bezeichnet wird. Ein ISP offeriert alle technischen Leistungen, welche für die Nutzung und den Betrieb jeglicher Internet-Dienste erforderlich sind.

Leistungen eines ISP

Zum Leistungsspektrum eines Providers gehören unter anderem die Unterbringung von Internetprojekten auf einem Server (Host-Provider), die Bereitstellung eines Internetzugangs (Acces-Provider), die Erstellung von Inhalten (Content-Provider) sowie die Unterbringung eines Kundenservers in einem Rechenzentrum (Serverhousing).

  • Host-Provider
    Die Serviceleistungen eines Host-Providers reichen von der Registrierung und dem Betrieb sogenannter Domains (Domain-Hosting), bis hin zur Bereitstellung verschiedener E-Mail-Dienste (Mail-Hosting). Zusätzlich bieten verschiedene Host-Provider im Rahmen des Web-Hosting die Unterbringung von Webseiten auf einem Server des Providers.
  • Access-Provider
    Der Begriff Access wird im deutschen durch Zugang übersetzt. Ein Access-Provider stellt somit alle Dienstleistungen zur Verfügung, die mit dem Zugang zum Internet in Verbindung stehen. Der Zugang kann dabei durch Standleitungen, Wählleitungen, Breitbandzugänge oder durch Funktechnik ermöglicht werden. Bekannte deutsche Access-Provider sind T-Online, Vodafone, 1&1 oder O2.
  • Content-Provider
    Der Content-Provider stellt Inhalte jeglicher Art zur Verfügung. Dabei kann es sich um Inhalte in Form von Texten, Bildern, Grafiken, Spielen oder auch Videos handeln. Der Content-Provider kann diese Inhalte entweder selbst erstellen oder einen Dritten mit der Erstellung beauftragen.
  • Serverhousing
    Ein Internet Service Provider, der das sogenannte Serverhousing anbietet, bringt externe Kundenserver im eigenen Rechenzentrum unter und stellt eine Netzanbindung zur Verfügung. Beim Rechenzentrum handelt es sich meist um speziell konzipierte Räume, welche mit geeigneten Belüftungsanlagen, einem gesicherten Zugang und einer unterbrechungsfreien Stromversorgung ausgestattet sind.Die Leistungen eines einzelnen Providers sind unterschiedlich. Während einige kleinere ISP lediglich eine der oben genannten Leistungen anbieten oder sich auf bestimmte Teilbereiche spezialisieren, offerieren große Provider oft mehrere Leistungsbereiche gleichzeitig.

Auswirkung der Providerauswahl auf die Suchmaschinenoptimierung

Die Auswahl eines bestimmten Providers wirkt sich nicht direkt auf das Suchmaschinenranking aus. Reicht die Kapazität eines Provider-Tarifs jedoch nicht für die Besucher-Aktivitäten einer bestimmten Internetseite aus, kann es zu Engpässen kommen. Diese serverseitige Überlastung kann sich im Anschluss negativ auf das Suchmaschinenranking auswirken.

Bild oben: © Alex Tihonov – Fotolia.com

abgelegt unter: