HTTP Status 500

Ruft man mit einem Browser eine Internetseite auf, schickt der Server als Antwort einen sogenannten Status-Code zurück. Der Server teilt durch den Statuscode mit, ob eine Anfrage erfolgreich war. Bei einem 500 Internal Server Error liegt ein Fehler auf Server-Seite vor. Er besagt, dass die Verbindung zum Server, der die Website hostet, nicht erreichbar ist oder diese unterbrochen wurde. Der http Status 500-Fehler kann verschiedene Ursachen haben, beispielsweise fehlerhafte Einstellungen oder auch Probleme an der Hardware.

Im Fehlerfall erhält man mit dem Statuscode Hinweise, wie man dennoch an die gewünschten Informationen kommt.

Die bekanntesten Status-Codes

200: OK – Die Anfrage wurde erfolgreich bearbeitet.

301: Moved Permanently – Die angeforderte Ressource steht ab sofort unter der im Location-Header Feld angegebenen Adresse bereit.

302: Found – Die angeforderte Ressource steht vorübergehend unter der im „Location“-Header-Feld angegebenen Adresse bereit (auch Redirect genannt)

404: Not Found: Die angeforderte Seite wurde nicht gefunden

500: Internal Server Error: Hierbei handelt es sich um einen Sammel-Statuscode für unerwartete Serverfehler

abgelegt unter: