Hosting

Hosting

Der Begriff Hosting bedeutet übersetzt so viel wie Gastgeber sein oder beherbergen. Technisch beschreibt es die Dienstleistung eines Internet Service Providers (ISP, kurz Provider), welcher Daten von Internetprojekten Dritter auf einem Server beherbergt und in der Regel dafür sorgt, dass diese öffentlich im Internet abrufbar sind.

Arten des Hostings

  • Webhosting
    Beim Webhosting stellt ein bestimmter Provider Speicherplatz auf seinem Server zur Verfügung. Kunden können ihre Internetseite dort speichern und somit die Hardware-Ressourcen des Providers nutzen. Dieser Service kann sowohl gegen Entgelt als auch unentgeltlich angeboten werden. In der Regel bietet der Provider zusätzliche Arten des Hostings an, um sein Dienstleistungsangebot zu erweitern. Weiterhin werden Sicherheitsaspekte wie Back-up Services oder Anti-Virenprogramme berücksichtigt und vom Provider übernommen.
  • Domain-Hosting
    Möchte ein Kunde eine bestimmte Domain als Internetadresse nutzen, muss diese zunächst registriert werden. In Deutschland werden Domains von der Denic Verwaltungs- und Betriebsgesellschaft eG in Frankfurt vergeben und verwaltet. Im Normalfall kümmert sich der Provider des Kunden um die Registrierung bei der deutschen Verwaltungsgesellschaft.
  • E-Mail-Hosting
    Unter diesem Begriff versteht man die Bereitstellung von E-Mail-Adressen sowie einem E-Mail-Postfach auf einem Mailserver. Mailserver sind in der Lage elektronische Nachrichten zu empfangen, zu versenden, weiterzuleiten und für einen Nutzer bereitzustellen.
  • Bereitstellung von Datenbanken
    In diesem Fall werden Datenbanken von Providern für die Nutzung im Rahmen von Internetprojekten zur Verfügung gestellt. Bekannte Datenbankserver sind z.B. MySQL, Firebird, DB2, Oracle oder Microsoft SQL Server.

Bedeutung von Hosting für SEO

Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung sollte bei Angeboten von verschiedenen Host-Providern darauf geachtet werden, dass ausreichend Kapazitäten zur Verfügung stehen. Lange Ladezeiten können ein Faktor für ein schlechteres Ranking bei Suchmaschinen sein, da diese eine Internetseite im Hinblick darauf runterstufen. Auch Kunden, die eine Internetseite mit langen Ladezeiten besuchen, können unter Umständen verärgert werden und die Seite frühzeitig verlassen.

Einige Host-Provider bieten zusätzlich sogenannte Ranking-Coaches an, die die gespeicherten Internetseiten oder Projekte auf Optimierungsmöglichkeiten hin untersuchen. Werden diese genutzt, kann sich ein besseres Ranking ergeben.

Bild oben: © Oleksiy Mark – Fotolia.com

abgelegt unter: