Domain

Die Domain (dt. Bereich/Domäne) ist der weltweit eindeutige Name einer Internetseite. Sie ist ein Teil der Internetadresse, die im gesamten als URL (Uniform Resource Locator) bezeichnet wird. Sie macht es zudem möglich, ohne die genaue Kenntnis der IP-Adresse eines Webservers, auf eine bestimmte Internetseite zuzugreifen.

Domains bestehen aus drei verschiedenen Teilen und müssen sich an das hierarchische Domain Name System (DNS) halten. Dabei herrscht innerhalb des Vergabeverfahrens von Domänen nahezu freie Namenswahl unterhalb einer Top-Level-Domäne (Endung der Internetadresse, in Deutschland z.B. „de“). Das hierarchische Prinzip der DNS sieht eine baumartige Struktur von rechts nach links vor. Dabei ist die Endung „de“ auf der höchsten Ebene und der Anfang „www“ auf der untersten Ebene.

Den vollständigen Namen einer Domäne (www.beispieldomäne.de) bezeichnet man als Fully Qualified Domain Name (FQDN).

Bestandteile einer Domäne

Die Domäne www.beispieldomäne.de besteht aus drei verschiedenen Teilen, die durch einen Punkt voneinander getrennt werden.

  • Third-Level-Domäne (Subdomain)
    Durch den Ausdruck „www“ am Anfang der Internetadresse wird der klassische Webserver angesteuert.
  • Second-Level-Domäne
    Der Teil „beispieldomäne“ beinhaltet den eigentlichen Seitennamen.
  • Top-Level-Domäne
    Die Endung „de“ bezeichnet in diesem Fall die Länderkennzeichnung (de für Deutschland) der Adresse. Weitere bekannte Endungen in Deutschland sind beispielsweise com (für commercial), org (für Organisation) oder net.

Unterschied zur URL

Gemeinhin wird die Domain oftmals mit der URL verwechselt. Die Domäne ist allerdings nur ein Teil der URL und lässt keine Schlüsse auf eine konkrete Zieldatei zu. Sie bezieht sich also immer auf einen bestimmten Gesamtbereich.

Bedeutung der Domäne für die SEO

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung kann es ratsam sein, relevante und für die Webseite wichtige Keywords in der Domäne zu nutzen, um von den Suchmaschinen besser gefunden zu werden und ein besseres Ranking zu erlangen.

Weiterhin ist zu beachten, dass wenn eine Domäne geändert wird, der Inhalt aber bestehen bleibt, es zu Einbußen beim Ranking kommen kann. Eine Suchmaschine erkennt durch die geänderte Adresse eine neue Seite mit kopiertem Inhalt und bestraft dieses mit einem schlechteren Platz innerhalb der Suchergebnisse.

abgelegt unter: