DNS

DNS - Telefonbuch Internet

DNS steht für Domain-Name-Service und wird oft auch als das Telefonbuch des Internets bezeichnet. Ohne DNS würde das Internet nicht funktionieren, es gibt tausende DNS-Server weltweit. Will man im Internet eine bestimmte Webseite ansprechen, benötigt man ihre IP-Adresse (z. B. 178.26.56.208). Da aber menschlichen Nutzern meist nur der Domain-Name bekannt ist (der Mensch konnte sich noch nie gut Zahlen merken), wird DNS gebraucht. Das Domain-Name- System hilft dabei, Computernamen in IP-Adressen aufzulösen und umgekehrt. Es gibt ein verzweigtes Netz von DNS-Servern, die unterschiedliche Zonen abdecken. Für die Vergabe von deutschen Domainnamen mit der Endung „de“ ist das Deutsche Network Information Center (DENIC) zuständig.

Wenn Sie z. B. unsere Agenturseite www.online-solutions-group.de besuchen wollen, geben sie den Namen in das Adressfeld Ihres Browsers ein. Dann fragt der Browser seinen DNS-Server nach der IP-Adresse zu diesem Domainnamen. Wenn er die Seite kennt, liefert der angefragte DNS-Dienst die IP-Adresse zurück. Wenn nicht, wird die Anfrage an weitere Server weitergeleitet.

Bild oben: © Miqul – Fotolia.com

abgelegt unter: