CSS

Cascading Stylesheets (CSS) ist eine Gestaltungssprache zur Formatierung von Textdokumenten im Internet. CSS, erstmals entwickelt in der ersten Hälfte der 1990er Jahre, kommt heute eine zentrale Bedeutung in der Programmierung von Websites zu. Grundsätzlich stellt auch die aktuelle Version CSS3 eine deklarative Sprache zur Verfügung, die sich lediglich mit der Darstellung von Inhalten beschäftigt. Die Trennung von Darstellung und Inhalt hat den entscheidenden Vorteil, dass gleiche Inhalte auf variierenden Bildschirmen dargestellt werden können und sich an die Anforderungen unterschiedlicher Geräte anpassen. CSS3 stellt sich automatisch auf die Vorgaben eines Gerätes ein, von dem ein Inhalt aufgerufen wird. So optimiert sich ein und dieselbe Website für die speziellen Anforderungen von Smartphones, Tablets oder auch Großbildschirme. Daneben findet durch CSS3 eine automatische Anpassung der Darstellung, abhängig vom Ausgabemedium statt. Die optimale Bildschirmausgabe unterscheidet sich von der idealen Darstellung auf Papier oder der Projektionsfläche eines Beamers. Durch CSS3 können diese Darstellungsanpassungen umgesetzt werden, ohne das mehrere Seiten programmiert werden müssen oder der Anwender manuell Einstellungen verändern muss.

Sie wollen CSS lernen? Dann finden Sie hier ein geeignetes Tutorial: http://www.w3schools.com/css/

abgelegt unter: