Conversion

Als Conversion (Konversion, Konvertierung) bezeichnet man die Anzahl der Besucher, die eine definierte Aktion (z.B. Online-Kauf, Buchung, Download, Newsletter-Anmeldung etc.) durchgeführt haben.

Conversion ist eine der wichtigsten Kennzahlen für die Erfolgsmessung der Google AdWords Kampagnen. Hierbei unterscheidet man zwischen normalen Klick-Conversion und View-Through-Conversion.

Conversion-Typen

Klick-Conversion

Schritt 1

Im ersten Schritt klickt der Nutzer auf die Anzeige, die passend zum eingegebenen Keyword auf Google Suche eingeblendet wird.

Schritt 2

Im nächsten Schritt wir der User auf die Zielseite des Werbetreibenden geführt.

 

 

 

 

 

 

Schritt 3

Im Optimalfall tätigt der Besucher eine im Voraus definierte Aktion auf der Website, die als Conversion gezählt wird.

 

 

 

 

 

 

 

View-Through-Conversion

Schritt 1

Der User sieht die Werbeanzeige, klickt aber nicht drauf.

 

 

 

 

Schritt 2

Der Nutzer kommt auf die Website des Werbetreibenden über einen anderen Kanal:  er gibt z.B. die URL der Seite in den Browser zu einem späteren Zeitpunkt ein.

 

 

 

 

 

 

Schritt 3

Der Besucher tätigt anschließend eine Conversion.

 

 

 

 

 

 

 

Das View-Through-Conversion Reporting ist in dem AdWords Konto auf Kampagnen-, Anzeigengruppen- und Placement-Ebene verfügbar.

 

 

 

 

 

Conversion Rate

Conversion-Zahlen sind die Basis für die Berechnung der Conversion Rate bzw. CR (Verhältnis der Anzahl der Klicks zu erreichten Conversion). Hierbei wird folgende Formel angewendet:

Conversion Rate = Anzahl der erreichten (Conversions / Anzahl der Ad Klicks) x 100%

Conversion-Rate gibt dem Werbetreibenden eine Auskunft über die Qualität der Landingpage: eine hohe CR ist ein Zeichen dafür, dass der User sich auf der Seite zurechtfindet und im Optimalfall eine Conversion abschließt. Eine niedrige CR im Gegenteil weist darauf hin, dass die Besucher oft mit falschen Erwartungen auf die Zielseite landen und sie dementsprechend sehr schnell wieder verlassen.

Kosten pro Conversion

Cost per Conversion (auch Cost per Order bzw. CPO genannt) berechnet man nach der folgenden Formel:

CPO = Gesamtkosten der Werbekampagne / Anzahl der erreichten Conversions

Die Gesamtkosten werden dabei wie folgt berechnet: Klicks x Durchschnittl. CPC

 

 

 

abgelegt unter: