Canonical-URL

Die Angabe einer Canonical-URL ist ein Hinweis an die Suchmaschine, dass der aktuelle Inhalt ursprünglich bzw. in seiner Hauptform unter einer anderen URL vorhanden ist. Dies trifft zum Beispiel bei Farbvarianten zu, die nachträglich zu einem bereits im Shop gelisteten Produkt aufgenommen werden.

Die Canonical-URL ist dabei nur ein Hinweis und keine feste Anweisung für die Suchmaschine – es kann also passieren, dass die Angabe ignoriert wird.

Werden Inhalte unter verschiedenen Domains dargestellt, kann es sinnvoll sein, eine Canonical-Angabe auf die ursprünglichen Domain zu machen: Cross-Domain-Canonical.

Lernen Sie im Google Webmaster-Zentrale Blog die fünf häufigsten Fehler bei der Anwendung der Canonical-URL auf Webseiten. Matt Cutts von Google empfiehlt übrigens in den meisten Fällen die Verwendung einer 301-Weiterleitung, die die gleiche Wirkung zeigt wie ein Canonical-Tag. Warum? Hören Sie seine Gründe in nachfolgendem Video:

abgelegt unter: