Crowdsourcing

Der Begriff Crowdsourcing wurde erstmals 2006 von dem Journalisten Jeff Howe angewendet. Er ist an das Wort Outsourcing angelehnt und bezeichnet die Auslagerung von Aufgaben an die Crowd, einer Gruppe von externen Mitarbeitern. Vor allem im Marketing und in der Entwicklung von Produkten übergeben viele Unternehmen ihre Aufträge heute nicht mehr nur an Experten. Stattdessen... Weiter »

Cross-Linking

Cross-Linking oder Querverlinkung bezeichnet im Online Marketing Bereich die gegenseitige Verlinkung von mindestens zwei Webseiten zur gegenseitigen Förderung im Hinblick auf die Rankings, sofern sie nicht in übermäßiger Intensität verwendet wird. Typisches Beispiel einer Crossverlinkung ist eine reziproke Linktauschstruktur: A verlinkt nach B und B verlinkt nach A. Diese Verlinkungsstruktur wurde von SEOs früher auf... Weiter »

CSS

Cascading Stylesheets (CSS) ist eine Gestaltungssprache zur Formatierung von Textdokumenten im Internet. CSS, erstmals entwickelt in der ersten Hälfte der 1990er Jahre, kommt heute eine zentrale Bedeutung in der Programmierung von Websites zu. Grundsätzlich stellt auch die aktuelle Version CSS3 eine deklarative Sprache zur Verfügung, die sich lediglich mit der Darstellung von Inhalten beschäftigt. Die... Weiter »

Call-to-Action

Der Begriff Call-to-Action kommt aus dem Englischen und kann als Handlungsaufforderung übersetzt werden. Der Call-to-Action soll dem Kunden einen zusätzlichen Impuls geben eine bestimmte Aktion auszuführen. Dabei kann ein Call-to-Action sowohl in der Onlinewerbung als auch in den klassischen Werbemedien wie TV, Print oder Radio eingesetzt werden. Im Online Marketing ist Call-to-Action ein wichtiges Element... Weiter »

Conversion Rate

Als Conversion Rate bezeichnet man das Verhältnis der Ad Clicks zu erreichten Conversions. Die Basis für die Berechnung der Conversion Rate ist somit die Gesamtzahl der Klicks auf die Werbeanzeige. Die CR lässt sich wie folgt berechnen: Conversion Rate = Anzahl der erreichten (Conversions / Anzahl der Ad Klicks) x 100% Beispiel Eine Werbeanzeige erzielte... Weiter »

Conversion

Als Conversion (Konversion, Konvertierung) bezeichnet man die Anzahl der Besucher, die eine definierte Aktion (z.B. Online-Kauf, Buchung, Download, Newsletter-Anmeldung etc.) durchgeführt haben. Conversion ist eine der wichtigsten Kennzahlen für die Erfolgsmessung der Google AdWords Kampagnen. Hierbei unterscheidet man zwischen normalen Klick-Conversion und View-Through-Conversion. Conversion-Typen Klick-Conversion Schritt 1 Im ersten Schritt klickt der Nutzer auf die... Weiter »

Conversion Tracking

Conversion Tracking bzw. Besuchsaktionsauswertung ist ein kostenloses Tool, das die Auswertung der AdWords-Kampagnen erleichtert. Unter anderem bekommt der Werbetreibende Antworten auf folgende Fragen: Welche Keywords und Anzeigen erzielen die meisten Conversions? Ist die Landingpage erfolgreich? Wie teuer ist eine Conversion? Lohnt sich die AdWords Kampagne generell? So kann sich der Werbetreibende auf die leistungsstärksten Keywords... Weiter »

Canonical-URL

Die Angabe einer Canonical-URL ist ein Hinweis an die Suchmaschine, dass der aktuelle Inhalt ursprünglich bzw. in seiner Hauptform unter einer anderen URL vorhanden ist. Dies trifft zum Beispiel bei Farbvarianten zu, die nachträglich zu einem bereits im Shop gelisteten Produkt aufgenommen werden. Die Canonical-URL ist dabei nur ein Hinweis und keine feste Anweisung für... Weiter »

Captcha

Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart („komplett automatischer öffentlicher Turing-Test zur Unterscheidung von Computern und Menschen“) oder kurz Captcha: meist schwer zu lesende Zeichenfolge, die ein Computerprogramm nicht entziffern kann und daher von einem Menschen eingegeben werden muss. Captchas werden vor allem verwendet, um Spam durch automatisierte Scripte zu verhindern.... Weiter »

CMS (Content Management System)

Ein Content Management System  (CMS) ist eine Software, die die Erstellung und Verwaltung von Inhalten auf Webseiten erleichtert. Bekannte Systeme aus dem Open-Source-Lager sind: Drupal Joomla und WordPress Von kommerziellen Systemen sind Typo3 oder Interred erwähnenswert. Content Management Systeme laufen in den meisten Fällen auf einem Server und verwenden eine Datenbank, es gibt jedoch auch... Weiter »

Content

Content ist der englische Begriff für die eigentlichen „Inhalte“ eines Webauftritts. Darunter versteht man z. B. Texte, Bilder, Video- und Audiodateien. Guter Content wird dabei für gute Suchmaschinenpositionen immer wichtiger, wie auch in der Searchmetrics-Studie 2013 festgestellt wurde. So korrelieren Beispiel zahlreiche Content-Features positiv mit guten Rankings wie z. B. die Länge des Textes, Anzahl... Weiter »

Cookie

Bei einem Cookie handelt es sich um eine kleine Text-Datei, die vom Webserver einer bestimmten Internetseite an den Browser eines Nutzers gesendet wird. Der Browser legt die erzeugten Text-Dateien im Anschluss auf dem Computer des Nutzers ab. Bei einem späteren Besuch der Internetseite erkennt der Webserver der jeweiligen Seite die gespeicherten Cookies des Nutzers wieder... Weiter »