Skip to main content

Barrierefreies Internet

Unter barrierefreiem Internet versteht man die Möglichkeit, auf Internetseiten und Informationen im Netz ohne Einschränkungen und Schwierigkeiten zugreifen zu können. Oft wird der Begriff Barrierefreiheit im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets von Menschen mit Behinderung verwendet. Dabei wird durch bestimmte technische Maßnahmen sichergestellt, dass trotz visueller oder motorischer Einschränkungen alle Funktionen einer Internetseite nutzbar und alle Informationen abrufbar bleiben. Dies lässt sich zum Beispiel erreichen, indem Grafiken mit erklärenden Alternativtexten ausgestattet werden. Von Sehbehinderten genutzte Vorleseprogramme sind dadurch in der Lage, auch grafisch Inhalte wiederzugeben.
Motorische Schwächen können durch vergrößerte Schaltflächen oder eine besondere Anordnung der Schaltflächen ausgeglichen werden.

Barrierefreies Internet betrifft jedoch nicht nur Menschen mit Behinderungen, sondern kann für jeden Nutzer von Vorteil sein. Denn der Begriff umfasst auch die Beseitigung von technischen Barrieren. So kann die mangelnde Kompatibilität mit bestimmten Browsern oder Technologien wie JavaScript und Flash eine Barriere für die einschränkungsfreie Nutzung darstellen.

Barrierefreies Internet und SEO

Da barrierefreie Internetseiten für eine bessere User Experience sorgen, kann auch das Ranking bei den Suchanbietern positiv beeinflusst werden. Den die Verweildauer auf den Seiten steigt und die Absprungrate sinkt.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreies Internet
Beitrag bewerten