Skip to main content

Apache HTTP Server

Die erste Version des Apache HTTP Servers wurde 1995 veröffentlicht, heute ist der Apache der am häufigsten eingesetzte Webserver weltweit und wird für rund 60% aller Webseiten eingesetzt. Der Apache zeichnet sich durch große Flexibilität aus: durch Module erweitert gibt es kaum eine Aufgabe, die sich nicht umsetzen lässt.

Logo der Apache-Foundation

Logo der Apache-Foundation

Eine der bekanntesten Funktionen des Apache HTTP Servers ist die Steuerbarkeit über die .htaccess-Datei, durch Einstellungen einfach auf Verzeichnisebene vorgenommen werden können. Dazu zählen unter anderem:

• Passwortschutz (mit .htpasswd)
301-Weiterleitungen
• Individuelle 404-Fehlerseiten
• verschiedene Grundlegende Einstellungen zu Browser-Caching

Eine typische Apache-Konfiguration wird häufig auch als LAMP bezeichnet: Linux + Apache + Mysql + PHP. Damit sind alle Systemvoraussetzungen der meisten Web-Anwendungen abgedeckt.

Hier geht’s zur offiziellen Dokumentation des Apache Servers: http://httpd.apache.org/

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Zum OSG Newsletter anmelden klein

Apache HTTP Server
Beitrag bewerten