Skip to main content

Ajax

Ajax steht für “Asynchronous JavaScript and XML” und bezeichnet die asynchrone Übertragung von Daten zwischen einem Webbrowser und dem Webserver. Mit Hilfe dieser Technologie können HTTP-Anfragen auch dann durchgeführt werden, wenn die Webseite gerade angezeigt wird. Außerdem muss die Seite nicht komplett neu geladen werden, um sie zu verändern. Asynchronous JavaScript and XML-Anwendungen basieren auf verschiedenen Web-Techniken, zu denen unter anderem HTML, XHTML, JavaScript und DOM gehören. Die Idee, auf der das Konzept beruht, stammt aus dem Jahr 1998. Bekanntheit erlangte die Technologie ab dem Jahr 2005, als interaktive Web-Anwendungen wie Google Groups, Gmail und Google Maps zunehmend mittels Ajax-Anwendungen realisiert wurden. Zu den Vorteilen der Technologie zählt die Tatsache, dass kein spezielles Browser-Plugin erforderlich ist und Web-Anwendungen besonders schnell auf Benutzereingaben reagieren können. Dass der Einsatz der Technologie häufig mit umfangreichen Tests verbunden ist und die Schaltfläche “Zurück” sowie die Lesezeichen-Funktion nur eingeschränkt funktionieren, werden als Nachteile angeführt.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns