E-Commerce wächst weiterhin

Laut dem neuen Branchenreport des IFH Institut für Handelsforschung wächst der Online-Handel in Deutschland stetig.

2012 wurden 33 Milliarden Euro Umsatz im Online-Handel erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung von 15 Prozent. Auch für 2013 prognostiziert das IFH ein Wachstum, das jedoch etwas geringer ausfallen soll.

Der Anteil der Internet Pure Player liegt 2013 bei 36,6 Prozent und ist damit immer noch der stärkste Wachstumstreiber.

Online- und Offlinehandel wachsen vor allem dank mobilen Endgeräten immer mehr zusammen. Studienautor Hansjürgen Heinick: „Gleichzeitig bringt die neue Mobilität des Internets durch Smartphones und Tablets die Online- und Offline-Shopping-Welten näher zusammen. Von einer Stagnation des Online-Wachstums ist auch in den kommenden Jahren kaum auszugehen.“

Das Wachstum fällt jedoch in den einzelnen Branchen sehr unterschiedlich aus. Besonders Mode, Bücher und Consumer Electronics sind deutlich gewachsen. Für die Branchen Wohnen und Einrichten, Heimwerken und Garten sieht Heinick in der Zukunft Wachstumspotenzial.

Online-Handel