Diese Trends stehen uns im E-Commerce bevor

Trends E-Commerce 2015Auch in diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche Neuheiten und Trends in Sachen E-Commerce. Diese Trends beziehen sich nicht nur auf den Datenschutz und auf den Social- und Mobile- Commerce-Bereich, sondern auch auf die Gebiete Content Marketing und Omni Channel. Hier ein kleiner Überblick:

Datenschutz, Mobile-Commerce und Social-Commerce

An oberster Stelle der E-Commerce-Trends 2015 steht das Thema Sicherheit im E-Commerce, und das für Kunden und Unternehmer gleichermaßen. Online-Käufer entscheiden sich heutzutage immer mehr aufgrund der gebotenen Payment Service Provider (PSP) für oder gegen einen Kauf bei einem Online-Händler. Derzeit denken fast die Hälfte aller Unternehmen, dass das wachsende Sicherheitsbedürfnis von Kunden sich in den nächsten fünf Jahren noch deutlich steigern wird. Deshalb ist nicht nur die mögliche Bezahlart und die einfache Integration in ein bestehendes System äußerst wichtig, sondern auch der 24-Stunden-Kundenservice, falls Probleme mit dem Bezahlen für Kunden auftauchen. Zu den aktuellen E-Commerce-Trends zählt auch der Mobile Commerce. Denn das Shoppen per mobile Endgeräte hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Das merkt man auch an den Umsatzzahlen, die sich in den letzten Jahren auf 6,6 Milliarden Euro verdoppelt haben. Auch hierfür muss die Sicherheit für Kunden und Unternehmen gewährleistet sein. Viele Responsive Designs sind diesbezüglich noch stark verbesserungswürdig und derzeit werden über 80 Prozent aller Bestellabbrüche aufgrund schlechter Nutzerfreundlichkeit und mangelnder Datenschutz-Maßnahmen getätigt. Für viele Unternehmen macht der Anteil durch Mobile Commerce bereits 40 Prozent vom Gesamtumsatz aus. Da der E-Commerce-Umsatz stark von gutem Marketing und ansprechendem Content abhängt, werden hierfür vermehrt kostenlose Marketingtools, wie Social Networks, eingesetzt. Mehr als die Hälfte aller Online-Händler arbeiten deshalb mit diesen Instrumenten und kombinieren sie mit informativen Tweets oder Posts und durchdachten Marketing-Strategien.

Content-Marketing und der Trend zum Omni-Channel

Content-Marketing, kombiniert mit dem perfekten Online-Marketing, wird zum Content Commerce, der ebenfalls zu den E-Commerce-Trends 2015 gehört. Denn hilfreiche Ratgeber oder Tipps, die den Kunden deutlich Mehrwert bieten, werden immer öfter mit dem klassischen E-Commerce verknüpft, um über die Leserschaft auf die eigenen Produkte aufmerksam zu machen. Außerdem begnügt sich der Online-Kunde, egal ob über den PC, oder über mobile Endgeräte, nicht ausschließlich mit dem Einkaufen. Denn sie wollen auch bestens beraten werden und hilfreiche Tipps erhalten. Aus diesem Grund steht der Content-Commerce derzeit hoch im Kurs. Online-Händler haben in den letzten Jahren aber auch entdeckt, dass Kunden durch das Angebot von verschiedenen Absatzkanälen weitaus öfter ihre Produkte kaufen. Mit dem Omni-Channel werden parallel Absatzkanäle zielgruppenorientiert bedient und ein ganzheitliches E-Business betrieben. Insgesamt gehört der Omni-Channel zu den E-Commerce-Trends, der sicherlich für viele Unternehmen noch weiter ausbaufähig ist und auch in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird.

Bild oben: © Alex White – Fotolia.com

abgelegt unter: eCommerce

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *