PubSubHubbub – Informationsaustausch in Echtzeit

Ein lustiger Begriff hat in den letzten Monaten für viel Gesprächsstoff in unserer Agentur gesorgt – PubSubHubbub

(Publish – Subscribe – Hubbub/Tumult,Lärm)

ist ein offenes HTTP-basiertes Protokoll und bildet eine weitere Grundlage in der Kommunikationslinie zwischen Publisher (Blogger) und User (Feedreader).  Die Veröffentlichung von Inhalten in Echtzeit ist hierbei das Ziel.

Das weitverbreitete Konzept RSS/Atom war bisdato die umgänglichste Methode um sich mit frischen News zu versorgen. Das Problem eines RSS-Feeds ist, dass er darauf angewiesen ist vom User angefordert zu werden. Der Reader eines Feeds fragt also in bestimmten Zeitintervallen den abonnierten Feed ob es schon was Neues gibt. Folglich kommen die Informationen nicht sofort sonder erst nach Anfrage zum Enduser.

Eine Lösung, um Informationen zeitnah zu erhalten, ist das sogenannte PuSH Prinzip. Es dreht den Spieß einfach um und teilt dem User mit wenn neue Nachrichten oder Informationen bereit stehen. PuSH benötigt Hubs. Diese Hubs übernehmen für den Publisher eines Feeds die Verteilung des Content. Wenn also der Publisher einen Artikel veröffentlicht, wird der Hub angepingt, welcher sich wiederrum den Artikel holt und aktiv allen Abonnenten via PuSH weiterleitet.

Das Prinzip dürfte vielen IPhone-Besitzern schon von Apples Push Notifications, mit denen Informationen und Nachrichten schon seit längerem auf das iPhone gepusht werden, bekannt sein. PubSubHubbub ist also der nächste Schritt hin zum Real Time Web. Nähere Informationen und Links sowie eine Live Demo zum testen findet man auf dieser englischsprachigen Seite code.google.com/p/pubsubhubbub/.

Eine erklärendes, unterhaltsames YouTube Video kann man hier sehen.