Mit Google Wallet draht- und bargeldlos zahlen

Die erste Version der Google App „Wallet“ wurde nun offiziell in den USA freigeschaltet.
Damit soll es möglich sein mit dem eigenen Smartphone zu zahlen. Die Kunden müssen somit ihr Handy an der Kasse nur noch an ein Terminal halten, um den ausstehenden Betrag zu begleichen.

Die Nutzung ist momentan allerdings nur in den USA (New York und San Francisco) möglich und noch auf Kunden der Citbank mit einer Mastercard beschränkt. Zusätzlich müssen die Nutzer ein Google Smartphone Nexus S von dem Mobilfunkanbieter „Sprint“ besitzen.
Allerdings plant Google eine schnelle Ausbreitung der Nutzung, sodass es jedem möglich ist diese App zu verwenden.

Laut Google Sprecherin „Stephanie Tilenius“ soll diese Zahlungsart sogar sicherer sein als Kreditkarten.
Technisch wird das Ganze über eine so genannte „NFC (Near Field Communication)“ Funktechnik realisiert. Mit dieser Technik, können zwei Geräte auf kurze Entfernung miteinander kommunizieren und Daten austauschen.

abgelegt unter: Allgemein

Tags: , , ,

2 Comments

Martin

Wow, das war mir völlig neu. Ein ungefähres Datum, wann es auch in Deutschland soweit ist, gibt es wohl nicht, oder? Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob sich das bewähren kann.

Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *