Google Freshness Update – Aktualität gewinnt

Google Freshnesss UpdateAnfang November wurde von Amit Singhal (head of Google’s core ranking team) ein neues Google Update bestätigt. Betroffen sind laut Google ca. 35% aller Suchanfragen. Vergleicht man es mit dem Panda-Update, so betrifft es rund doppelt so viele Keywords.

Bei dem Update geht es darum, den Google Nutzern mehr aktuellen Content zu liefern und ist eine Erweiterung des Google Caffein Projekts.

Dabei sind bei diesem Update drei Arten von Suchanfragen relevant:

1)      Recent events or hot Topics
Also aktuelle Themen wie demnächst stattfindende Events oder Nachrichten. Hierfür gibt es schon das (QFD „Query derserves freshness“) aber nach diesem Update sollen solche Ergebnisse noch aktueller geworden sein.

2)      Regulary recurring events
Hier sind Ergebnisse wie die WM, Olympische Spiele und weitere Events gemeint die sich in bestimmten Abtsänden wiederholen. Hier sollen Sich die Suchergebnisse eher auf die aktuellen Themen beziehen. Also z.B. sollten die oberen Ergebnisse bei „olympische Spiele“ von Olympia 2012 berichten und weniger von den schon vergangenen Olympischen Spielen.

3)      Freuquent Updates
Durch das Update sollen z.B. Testberichte zu bestimmten Artikeln aktueller sein, die neusten Produktinfos eines Gerätes aufgezeigt werden und die ältere Version eher weiter unten erscheinen.
Gibt man z.B. Lumix ein, so sollten bei der Suche an erster Stelle die neusten Modelle stehen.

Wie gut dieses Update funktioniert und wie viel sich tatsächlich an der Suche geändert hat ist noch fraglich, sucht man z.B. nach den Olympischen Spielen, so werden die Spiele 2012 in London erst auf Platz 4 aufgeführt, alle 3 anderen vorderen Ergebnisse beziehen sich auf allgemeine statische Themen.