Fazit 2. SolutionsDay Online Marketing Kongress:

Herausforderung der Zukunft ist die effiziente Vernetzung aller MarketingKanäle und Technologien

Die Prozesse und Aufgaben im Online Marketing werden immer komplexer und umfangreicher. Die Herausforderung für erfolgreiches Online Marketing der Zukunft besteht also darin, eine effiziente und leistungsoptimierte Vernetzung aller MarketingKanäle und Technologien zu erreichen und die daraus resultierenden Erkenntnisse zu nutzen. Das ist das Fazit der Branchenexperten, die sich gestern zum 2. SolutionsDay, dem Fachkongress für OnlineMarketing im Münchener Literaturhaus, getroffen haben. Veranstalter des Branchentreffs war die Online Solutions Group GmbH (OSG) aus München.

Die ca. 150 Kongressteilnehmer des SolutionsDays erhielten einen umfassenden Überblick über die erfolgreichsten Trends und neuen Herausforderungen im Online Marketing. Branchenexperten aus den Bereichen Suchmaschinenmarketing (SEM), Suchmaschinenoptimierung (SEO), Mobile Marketing, E‐Mail‐Marketing, Content, EPayment, Online‐Marktforschung und des Webcontrolling waren sich einig, dass eine sinnvolle Vernetzung von Marketing‐Kanälen und Technologien viel Potenzial für den Erfolg von e‐Commerce Unternehmen berge. So könnten beispielsweise Erkenntnisse aus dem Suchmaschinen‐Marketing genutzt werden, um die relevantesten Keywords für erfolgreiches SEO zu identifizieren und Bid Management Technologien bald alle
Marketing‐Kanäle übergreifend steuern, um diese noch erfolgreicher zu machen und Ressourcen zu sparen.

Als Keynote‐Speaker zeigte Ossi Urchs, Internet‐Guru und Online‐Kommunikations‐Experte der ersten Stunde, gleich zu Anfang die Trends im Online‐Marketing. In seinem Vortrag stellte er unter anderen die These auf, dass im mobilen Internet „sinnvolle Applikationen und nicht die Hardware erfolgsentscheidend“ sein werden. Nach iPhone und iPad und den zahlreichen Nachahmer‐Modellen sei es jetzt die Aufgabe der Industrie, dem User nutzenbringende Anwendungen dafür zu schaffen. Der mobile Kanal werde weniger ein Kanal für Werbung als einer für echte Mehrwerte und Nutzen sein. Mit Sicht auf das Thema „Local Online Services“ sagte Ossi Urchs: „Was online nicht mehr auffindbar ist, wird bald nicht mehr existieren“ und warnte vor allem kleine und mittlere lokale Unternehmen, für die Internet bislang wenig relevant war, diese Herausforderung nicht zu verpassen.

Einhellig zufrieden zeigte sich die Branche, dass mit dem Google Panda Update im April dieses Jahres die Qualität von Online‐Content wieder in den Vordergrund gestellt wurde und sog. Content‐Farmen damit keine Überlebenschance mehr haben. Markus Uhl, SEO-Spezialist der Online Solutions Group (OSG) zeigte in seinem Vortrag die wichtigsten SEO‐Strategien 2011 und stellte die provokative Frage:“ Sind Sie bereit für SEO?“. Als Anspielung auf häufig auftretende Stolpersteine bei der Umsetzung von SEO‐Projekten machte er die Komplexität dieses Themas deutlich und die besondere Herausforderung an SEO‐Manager, die vielen von SEO‐Maßnahmen betroffenen Abteilungen innerhalb von Unternehmen in ein Boot zu holen und dazu zu bewegen, eine einheitliche Fahrtrichtung einzuschlagen.

Partner der Veranstaltung waren der HighText‐Verlag sowie die Unternehmen intelliAd GmbH, IP Backlinks GmbH, Searchmetrics GmbH, webtrekk GmbH, Xamine GmbH, eCircle GmbH, Straight GmbH und die Klarna GmbH. Zu den Medienpartnern zählten das e‐Commerce Magazin, die Marketing Börse, Shopanbieter.de, ibusiness.de und die Online‐Marketing Expert Site.